Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Montag, 15 April 2019 17:03

In Schlachters untergegangen

geschrieben von

Bei nasskaltem Wetter war die SGM vergangenen Sonntag beim TSV Schlachters zu Gast. Nach den zuletzt sehr erfolgreichen Spielen, wollten die Gäste aus Fischbach erneut 3 Punkte entführen, sich vom Abstiegskampf weiter distanzieren und historisches erreichen (in den letzten acht Jahren gab es noch nie vier Siege am Stück für die SGM).

Nachdem man sich mit viel Engagement vor dem Spiel warm gemacht hat, wollte die SGM von Anfang an zeigen wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Leider verlief das aus Sicht der Gäste genau entgegen des Plans von Trainer und Mannschaft. Bereits nach 25 Minuten  stand es 4:0. Die Abstände passten nicht, Pässe kamen nicht an und Zweikämpfe wurden nicht gewonnen. Die Heimmannschaft aus Schlachters nutzte die Lücken der gegnerischen Abwehr gnadenlos aus und verwertete gekonnt jede Torchance. Insbesondere die Bälle in die Schnittstellen der Abwehr machten der SGM zu schaffen. Bereits nach einem Drittel der gespielten Zeit schien die Partei gelaufen zu sein. Zum Glück aus Sicht der Gäste, fing sich die SGM anschließend wieder und kam besser ins Spiel. Man bekam immer mehr Zugriff zum Spiel und erarbeitete sich Chancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel nach einer durchgerutschten Flanke von Oliver Horvarth der Anschlusstreffer zum 4:1. Dies war auch der Halbzeitstand.

Die 2. Halbzeit begann so wie die erste endete. Der Gast aus Fischbach hatte mehr vom Spiel und erzielte folgerichtig durch Kilian Waldvogel das 4:2. Die SGM war nun spielbestimmend, nichts desto trotz gab es weiterhin Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem der Gast die ein oder anderen gute Chance hat liegen lassen, erzielte Schlachters erneut dank der Unachtsamkeit der Gäste die Treffer zum 5:2 und 6:2. Die Partie war nun gelaufen und beide Mannschaften taten nicht mehr als nötig. Schlachters zog sich mehr und mehr zurück und fokussierte sich auf die eigene Abwehrarbeit. Nachdem Stephan Nuber nach einem schönen Dribbling nur noch durch ein Foul im Sechzehner gestoppt werden konnte, erzielte die SGM nach dem fälligen Foulelfmeter, getreten durch Tim Mayer, den Zwischenstand zum 6:3. Die Heimmannschaft nutzte im Anschluss erneut einem Fehler der Gäste aus und erzielte den letzten Treffer der Partie zum 7:3. (mw)

Fazit: Der ersehnte 4. Sieg in Folge wurde aufgrund der ersten 30 Spielminuten leichtfertig vergeben. Die restliche Partie war spielerisch aus Sicht der Gäste nicht so schlecht wie es das Ergebnis vermuten lässt. Trotzdem ging der TSV Schlachters natürlich als der verdiente Sieger vom Platz. Nun gilt es eben in den nächsten Partien wieder Punkte zu sammeln und sich weiter von den Abstiegsrängen zu distanzieren.

Kader: M. Waldvogel – O. Horvarth, J. Warkentin, N. Haupter (62. S. Herrmann), S. Nuber – J. Hunger, Y. Koller, J. Rauch (68. B. Bisleruck), T. Radlow, T. Mayer – K. Waldvogel

Gelesen 218 mal Letzte Änderung am Montag, 15 April 2019 17:42
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >