Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Mittwoch, 30 September 2020 15:41

0 Punkte in Tettnang Empfehlung

geschrieben von

Am vergangenen Sonntag war die SGM zu Gast beim TSV Tettnang. Nach zuletzt 2 Siegen in Folge kam die SGM mit einer breiten Brust nach Tettnang. Man hatte sich vorgenommen die Favoriten aus Tettnang zu ärgern.

Das Heimteam startete besser in die Partie. Der TSV Tettnang gelang es durch schnelle Passstafetten die Hintermannschaft der SGM in den ersten Minuten aufzuwirbeln. Klare Torchancen waren jedoch Mangelware. Als die SGM allmählich in die Partie fand, setzte es direkt einen ersten Dämpfer. Tettnang konnte in der 14. Minute durch ein äußerst unglückliches Tor in Führung gehen. Der frühe Gegentreffer rüttelte die SGM dann endgültig wach. Die SGM dominierte in der Folge die Partie und spielte sehr ansehnlichen Offensivfußball. Jedoch scheiterten die Offensivbemühungen zumeist am berühmten letzten Pass. So gelang es in dieser Phase nicht die Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen. Am Ende der ersten Hälfte wendete sich das Blatt wieder. Der TSV Tettnang war nun wieder die bessere Mannschaft. In der Folge gelangen der Heimmannschaft in der 40. und in der 44. Minute gleich 2 Treffer. Beide Gegentore resultierten aus blitzsauberen Kontern. Damit ging die Partie mit einem Stand von 3:0 in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff konnte die SGM die teilweise gute Leistung aus der ersten Halbzeit nicht bestätigen. Im Gegenteil der TSV Tettnang dominierte das Geschehen nach Belieben. In der 57. Und der 58. Minute gelangen dem Gastgeber ein erneuter Doppelschlag. Damit erhöhten sie auf 5:0. In der Folge brach die Defensive der SGM auseinander. Außerdem wurden die Offensivbemühungen weitestgehend eingestellt. In der 72. Minute setzte die Heimmannschaft noch einen drauf und konnte auf 6:0 erhöhen. Das 6:0 stellte letztendlich auch das finale Ergebnis der Partie dar.

Fazit: Nach den sehr guten Leistungen der letzten Wochen musste die SGM einen Dämpfer einstecken. Obwohl das Ergebnis wohl etwas zu hoch ausgefallen ist, war klar zu sehen, dass diese Leistung gegen ein Team wie den TSV Tettnang nicht ausreichend ist. Für das Team von Trainer Hans-Dieter Mayer muss der Blick dennoch nach vorne gehen. Am kommenden Wochenende wird das Team demnach alles versuchen um den bis dato gelungenen Saisonstart zu bestätigen.

 

Gelesen 63 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 30 September 2020 16:02
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >