Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Samstag, 17 Oktober 2020 16:44

D1 verliert bei den C-Juniorinnen von Tettnang mit 1:2

geschrieben von

Am vergangenen Samstag trafen unsere D1 Junioren im Tettnanger Ried auf einen ungewöhnlichen Gegner, die C-Jugend Mädchenmanschaft vom TSV Tettnang. "In der näheren Umgebung gibt es keine gleichwertigen Gegner" erklärte der Tettnanger Trainer, daher spielt sein Team in der Jungen Qualirunde der D-Junioren mit! Mit zwei hohen Siegen aus den ersten beiden Spielen haben die Mädels ihre Spielstärke bereits angekündigt.

Von der ersten Minute mussten sich unsere SGM-Jungs einer zum einen aggressiven und zum anderen spielstarken Truppe stellen, was zu Beginn des Spiels zu gravierenden Fehlern in den eigenen Reihen führte. So war das 1:0 für die Tettnanger Mädels in der 3. Minute eine logische Folge. Ein Eckball wurde nahe vor das Fischbacher Tor gespielt und die freistehende Stürmerin konnte ohne Probleme den Ball mit dem Kopf in unserem Tor versenken. Danach wurde unsere Abwehr mit weiteren schnell vorangetragen Angriffen unter Druck gesetzt, allerdings setzte bei unseren Jungs mehr und mehr der Kampfgeist ein und auch die Zurückhaltung im Zweikampf gegenüber den Mädels schwindete merklich. Im Gegenzug konnten Timo und Francesco einzelne Angriffe in Richtung gegnerischen Sechzehner ansetzen, blieben aber in der soliden Abwehr von Tettnang hängen. In der 17. Minute hämmerte Nico Bühler einen Foulfreistoß aus 20 Metern scharf aufs Tor. Die großgewachsene Torhüterin konnte den kurz vor ihr aufsetzenden Ball nicht festhalten und ließ diesen durch die Beine zum 1:1 durchrutschen. Quasi im Gegenzug erzielten die Tettnanger Mädels durch einen sehenswerten Schuss aus großer Distanz das 2:1 (19. Minute).

In der Halbzeit wurde die Kampfmoral nochmals bestärkt, so dass die Jungs die zweite Hälfte wesentlich ausgeglichener gestallten Konten. Jonas Kopp startete mit Francesco mehrere Angriffe über die rechte Seite. Levin spielte sich über Links an den Sechzehner und wurde im letzten Moment gestört, sein Torschuss verfehlte das Tor knapp. Timo Furtwängler konnte ebenfalls mit schnellen Kontern die Abwehrspielerinnen von Tettnang unter Druck setzten, allerdings fehlte bei den meisten Situationen die letzte Konsequenz um letztendlich noch ein Tor zu erzielen. Auf der anderen Seite erspielten die C-Mädels einige gefährliche Torchancen. Noah verhinderte mit tollen Paraden einen größeren Rückstand und auch die Innenveteidigung um Beto, Raphael und Batu kämpfte aufopferungsvoll gegen einen weiteren Gegentreffer an. Im Mittelfeld konnten Noah Wulle & Valentin Benz immer wieder die Angriffe der Tettnanger-Mädels abfangen. So blieb es letztendlich beim knappen 2:1 Sieg für Tettnang!

Unser Team fuhr zwar ohne Punkte aber mit einer zufrieden stellenden Leistung zurück nach Schnetzenhausen.

Gelesen 8 mal Letzte Änderung am Samstag, 17 Oktober 2020 17:00
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >