Dienstag, 16 November 2021 15:59

Heimsieg gegen SV Tannau II im letzten Heimspiel vor der Winterpause

geschrieben von

Nach der nur knappen Niederlage in Lindau trotz guter Moral und kämpferischer Leistung zum Schluss, wollten unsere Jungs aus der 2. Mannschaft nun unbedingt wieder im Heimspiel im Schnetzenhausener Kohlbachstadion punkten. Der angereiste Gegner aus Tannau stand mit nur 9 Punkten aus 9 Spielen im unteren Tabellendrittel, daher war die Vorgabe durch Ersatztrainer Zimmer ziemlich eindeutig und lautete: 3 Punkte!

Mit Blick auf den Kader konnte man am vergangenen Sonntag den 40. Spieler der Saison in der 2. Mannschaft zählen, was auf einen nahezu unerschöpflichen Spielerpool bei der SGM schließen lässt. Der Debütant war in diesem Fall kein Geringerer als Klaus Eichhorn, dem die Ehre erwiesen wurde, gemeinsam mit seinem Sohn Jonas Eichhorn aufzulaufen um als Eichhorn-Doppel-6 zu fungieren.

Auf eher schwer zu bespielendem Rasen bei herbstlich kühlen Temperaturen ging es in das Spiel hinein und die Anfangsphase gehörte klar der Gastmannschaft, die sich mehrere Offensivaktionen herausspielte und die ersten Torabschlüsse verbuchen konnte. Dass von der SGM mehr kommen musste war nach etwa 20 gespielten Minuten deutlich. Ein Eigentor in der 24. Minute durch einen missglückten Kopfball des gegnerischen Abwehrspielers über den Tannauer Torwart hinweg, spielte dem Team von Andy Zimmer in die Karten und das Geschenk nahm man dankend an.

Nach nun weiterem offensiven Bemühen gelang der SGM keine zehn Minuten später eine schöne Kombination über die rechte Seite als Klaus Eichhorn zum Sprint ansetzte und mit all seiner jahrelangen Erfahrung den Ball kurz vor dem gegnerischen Keeper noch einmal quer legte, sodass Alex Pfeifer nur noch zum 2:0 einschieben musste. Dies war ebenso der Halbzeitstand.

Es galt in der zweiten Hälfte die Führung auszubauen, jedoch verflachte das Spielgeschehen zunehmend und es kamen weder auf der einen noch auf der anderen Seite nennenswerte Aktionen zustande. Tannau war nicht zwingend genug und die SGM schien das 2:0 lediglich verwalten zu wollen, bis nach einer Standardsituation im Strafraum von Keeper Marcel Speth, ein Tannauer Spieler zum 2:1 Anschlusstreffer in der 86. Spielminute verkürzte.

Damit in der Schlussphase des Spiels nichts mehr anbrennen konnte, versuchte die Heimmannschaft durch kontrollierte Pässe und sicheren Ballbesitz die Partie runterzuspielen und Minuten von der Uhr zu nehmen. Da der Gegner nun die Abwehrreihen aufmachen und auf mehr Risiko gehen musste, ergab sich in der Schlussminute noch eine Konterchance durch einen Steckpass auf Alex Pfeifer, der mit seinem anschließenden Schuss ins rechte obere Toreck den Sack in Form eines Doppelpacks zu und den Sieg zum 3:1 klar machte.

Im nächsten Auswärtsspiel, welches bereits am kommenden Samstag um 13:30 Uhr stattfindet, geht es für die SGM II zum Vorletzten nach Ettenkirch, wo man die nächsten Punkte einfahren will, um im Idealfall im oberen Tabellendrittel überwintern zu können.

 

Gelesen 774 mal Letzte Änderung am Dienstag, 16 November 2021 16:02
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >