Montag, 23 Mai 2022 16:11

Leistungsexplosion nach der Pause

geschrieben von

Wer das 3:2 der SGM Fischbach-Schnetzenhausen gegen den TSV Meckenbeuren kurz und knapp beschreiben wollte, dürfte schnell bei einem Begriff landen: Arbeitssieg. Über weite Strecken taten sich die Hausherren schwer gegen ein Team, das sich weitaus besser präsentierte, als es der (letzte) Tabellenplatz vermuten ließ. Mit umständlichem Spielaufbau und fehlerhaftem Passspiel lud die SGM die Gäste in Halbzeit eins immer wieder zu Chancen ein. Eine "Hundertprozentige" konnte SGM-Reservekeeper Noel Schaude in der 6. Minute noch mit einem tollen Reflex entschärfen, wenig später war er allerdings chancenlos, als der freigespielte Kai Weishaupt (12.) aus kurzer Entfernung einschob.

Ein völlig anderes Spiel sahen die Zuschauer im Kohlbachstadion nach der Pause: Jetzt machte die SGM das Spiel – und die Tore. Zweimal vom Regisseur Lian Rechsteiner in Szene gesetzt, einmal reaktionsschnell nach einem Patzer des TSV-Torhüters, brachte Marcel Steinmann die SGM auf die Siegerstraße (41., 48., 50.). Mit einem Verzweiflungsschuss, der aus 25 Metern im Lattenkreuz einschlug, sorgte Erik Traub (52.) noch einmal für Spannung – eine Wende brachte dieser Treffer jedoch nicht mehr.

Für die Leistungsexplosion nach der Pause und dafür, dass es am Ende zum Sieg reichte, nannte Interims-Trainerin Franziska Welte vor allem einen Grund: "Im Gegensatz zur ersten Halbzeit haben wir die Positionen gehalten. Dadurch gab es immer wieder Anspielstationen und so konnten wir uns die Räume erarbeiten."

Die SGM, die in den vergangenen drei Partien zwei Siege und ein Unentschieden eingespielt hat, belegt weiterhin Platz 5 in der Tabelle. Am kommenden Sonntag, 29. Mai, tritt das Team bei der SpVgg Lindau an. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

Tore: 0:1 Kai Weishaupt (12.), 1:1, 2:1, 3:1 Marcel Steinmann (41., 48., 50.), 3:2 Erik Traub (52.)

Bericht und Bilder von Gunnar M. Flotow

Gelesen 298 mal Letzte Änderung am Dienstag, 24 Mai 2022 15:31
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >