Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Redaktion

Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Samstag, 12 Oktober 2019 18:03

Punktgewinn gegen Tabellenführer

Die SGM schaffte es am Sonntag mit einer konzentrierten Abwehrleistung den Gästen der TSG Ailingen ein torloses 0:0 abzutrotzen. Bei andauerndem Nieselregen zeigten die Ailinger von Beginn an, warum sie an der Tabellenspitze stehen.  Trotz der Spielkontrolle des Spitzenreiters, gelang es der gut aufgestellten Abwehr der SGM einen Angriff nach dem anderen abzuwehren, so dass bis zur Halbzeitpause kaum Torchancen zu Buche standen.

Nach der Pause zeigte sich ein kaum verändertes Bild. Die TSG Ailingen machte Druck, doch die Abwehr der Spielgemeinschaft hielt stand. Nicht zuletzt Torwart Patrick Ruetz, der mehrmals überragend parierte, war es zu verdanken, dass bis zum Schluss die Null stand. Kurz vor Ende der Partie hatte die SGM sogar noch die Möglichkeit die Führung zu erzielen, doch Kilian Waldvogels Abschluss verfehlte das Tor knapp. So blieb es bei der Punkteteilung, mit der das Heimteam, nach der enttäuschenden Niederlage in Karsee, gut leben konnte. (tr)

 

Samstag, 12 Oktober 2019 18:00

Abgeschossen

Zum zweiten Heimspiel in Schnetzenhausen erwartete die SGM die Mannen des Tabellenführers, der TSG Ailingen. Aufgrund des schlechten Wetters wurde die Begegnung auf dem Kunstrasen ausgetragen.

Zu Beginn kam die Mannschaft von Trainer Andreas Zimmer gut ins Spiel. In den ersten Minuten konnte ein klares Chancenplus für den Außenseiter aus Fischbach verzeichnet werden. Die beiden Stürmer Lander und Pfeifer erspielten sich einige sehenswerte Chancen. Leider konnten diese nicht in Zählbares umgemünzt werden.Bis zur 27. Minute war nichts vom Unterschied in der Tabelle zu sehen. Dann erzielte die TSG Ailingen durch einen Freistoß die Führung. Die zweite Mannschaft der SGM versuchte weiterhin sich Chancen zu erspielen. Nur zehn Minuten später erhöhten die Gäste aus Ailingen zur 0:2 Pausenführung.

Die Zweite der Ailinger zeigte, warum die Gäste als Mitfavorit auf die Meisterschaft zählen. Die SGM konnte zwar immer wieder nach vorne spielen, eröffnete dadurch aber auch Räume welche die Ailinger konsequent zu nutzen wussten. Bereits nach vier Minuten musste das 0:3 hingenommen werden. In der 59.Minute wurde sogar auf 0:4 erhöht. Drei weite Gegentore sorgten für den Endstand von 0:7. Ein Ergebnis, welches nach dem Spielverlauf, gerade in der ersten Halbzeit, nicht erwartet werden konnte.

Die zweite Mannschaft der SGM zeigte, wie bereits in den letzten Spielen, stark unterschiedliche Leistungen in den beiden Spielhälften. Am kommenden Sonntag muss das Ziel sein, zwei konstant gute Halbzeiten, gegen den TSV Schlachters zu zeigen. (mb)

 

Montag, 07 Oktober 2019 17:26

Tag der Amateure - 11 Freunde

Am kommenden Sonntag ist es endlich soweit! ??

Gemeinsam mit dem Fußballmagazin 11 FREUNDE und unserem Gegner TSV Schlachters e.V. feiern wir den Tag der Amateure 2019 im Sigmarszeller Waldstadion.

Neben einem großen Rahmenprogramm, unter anderem Einlaufkindern und einem Einlagespiel unserer E-Junioren, erwartet euch außerdem beim Spiel unserer 1. Mannschaft Marc Moßbrugger von Das neue Radio Seefunk als Stadionsprecher. Somit wird er seine Wettschuld einlösen.

Wer möchte kann bereits ab 10:30 Uhr zu Klängen des Musikvereins Sigmarszell zum Frühschoppen gehen.

Lasst euch den Tag nicht entgehen! ?

Hier der Link zur Veranstaltung.:
https://www.facebook.com/events/456593704941096/

Montag, 07 Oktober 2019 17:18

Knappe Niederlage nach spannenden Spiel

Bei schönem sonnigem Wetter trat die SGM im Heimstadion gegen die TSV Eriskirch an. Anpfiff um 13:15 Uhr durch den Schiedsrichter Nikolaus Stetter und beide Teams bereit für ein spannendes Match.

Die erste Halbzeit verief in den ersten Minuten relativ nüchtern, was jedoch nicht anhielt. Mit einem schnellen Spielzug aus dem Mittelfeld, schaffte es Eriskirch, eine Flanke in den Strafraum zu bringen. Dieser führte durch einen Verteidigungsversuch des Verteidigers der SGM leider zu einem Eigentor und somit auch zum 0:1 für Eriskirch.  Das Gegentor gab der SGM einen Schwung, was zu einigen Chancen führte, die jedoch leider keinen Abschluss fanden. Erst in der 30. Minute, durch einen Pass in die Spitze zum Stürmer Florian Krause, landete die SGM den Ausgleich 1:1. Doch Eriskirch liesst nicht lange warten auf den nächsten Treffer und erzielte in der 32. Minute das 1:2. Die SGM verweigert e jedoch dem Gegner mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen und erzielte in der 34. Minute das 2:2.

Nach der Halbzeit kamen beide Teams aufgefrischt wieder auf den Platz und versuchten den Führungstreffer für sich zu gewinnen. Dieser kam auch relativ früh in der zweiten Hälfte für die SGM. Florian Krause landete den Hattrick in der 49. Minute und verschaffte somit der SGM die Führung zum 3:2.  Die nächsten Minuten vergingen mit eingen Chancen auf beiden Seiten die jedoch für beide Teams ohne Erfolg verliefen.  Man spürte, dass die Geschwindigkeit des Spiels etwas nachliess, doch in den letzten 10 Minuten zog Eriskrich nochmal an und erzielte in der 79. Minute das 3:3 und somit den Ausgleich und kurz vor Schluss in der 87. Minute das 3:4 und somit den Sieg. (fy)

Montag, 07 Oktober 2019 17:15

Schwarzer Tag für die F-Junioren

Der dritte Spieltag, der am 5. Oktober 2019 bei der TSG Ailingen stattfand, stand leider unter keinem guten Stern.

Die F1 konnte mit ihrem Trainer Goran im ersten Spiel durch ein Tor in der letzten Minute ein 1:1 erreichen. Leider gingen aber die beiden folgenden Spiele deutlich verloren. Vor allem am Torabschluss müssen wir weiter arbeiten.

Bei der F2 mit ihrem Trainer Thomas gab es ebenfalls neben einem Unentschieden zwei Niederlagen. Die Jungs haben aber tapfer gekämpft und hätten durchaus mehr verdient gehabt.

Die F3 musste sich mit Trainer Florian in allen vier Spielen geschlagen geben. Insbesondere das zweite Spiel, das gegen die TSG mit 3:4 verloren ging, war von Hochspannung geprägt.

Die Trainer sind trotzdem sehr stolz auf ihre Jungs! Es kommen auch wieder bessere Zeiten! Nächste Woche geht es nach Kehlen.

 

 
Freitag, 04 Oktober 2019 17:24

SORRY für die Leistung gegen Karsee

Die Aktiven der SGM entschuldigen sich in aller Form bei den 18 Fans, die gestern den beschwerlichen Weg ins Allgäu angetreten sind, um uns zu unterstützen und dabei - leider mal wieder - eine herbe Enttäuschung erleben mussten!

Uns ist bewusst, dass wir dadurch eine Menge Vertrauen verspielt haben und es fast nicht mehr gut machen können. Dennoch möchten wir euch beim nächsten Heimspiel in Fischbach auf ein Getränk in unserer Verkaufshütte einladen. Eure Namen sind dort hinterlegt!

Lasst uns nicht hängen, sondern unterstützt uns weiter - es kommt der Tag, da werden wir das Vertrauen zurück zahlen!!

Foto: Florian Wolf (Schwäbisches Zeitung)

-----

Am vergangenen Donnerstag spielte die Mannschaft aus Fischbach/Schnetzenhausen in Karsee.

Wie auch in den letzten Spielen zeigte sich die SGM nicht von ihrer besten Seite. Schnell kam der Gastgeber auf ihrem Miniplatz zu ihren Chancen. Die SGM schoss durch Yanik Koller das 0:1.Von da an war es ein Trauerspiel der SGM. Die Führung hielt zwar bis zur Halbzeit, doch das Spiel wurde noch kläglich verloren. Endstand 2:1.

An alle mitgereisten Fans eine große Entschuldigung von der Mannschaft!!!!! (nh)

Montag, 30 September 2019 15:38

Ein Punkt gegen den TSV Eriskirch erkämpft

Am vergangenen Sonntag traf die SGM in Fischbach auf den TSV Eriskirch. Die SGM hatte sich einen Sieg fest vorgenommen und wollte eine Reaktion auf die schwachen Leistungen der letzten Wochen zeigen.  

Der Start der SGM war allerdings alles andere als eine Reaktion auf die letzten Wochen. Bereits nach 3 Minuten erzielten die Gäste das 0:1. Das erneute sehr frühe Gegentor verunsicherte die Mannschaft enorm. Viele leichte Fehler und ein unpräzises Passspiel führten dazu, dass von dem Offensivspiel der SGM wenig zu sehen war. Auch in der Defensive stand die Mannschaft nicht gut. So konnten die Gäste in der 23. Minute per Elfmeter die Führung sogar auf 0:2 ausbauen. Anders als in der Vergangenheit zeigte die SGM jedoch eine Reaktion auf den frühen 0:2 Rückstand. Coach Ingo Martin verlangte von seiner Mannschaft den Gegner früher anzulaufen. Diese taktische Umstellung trug Früchte, sodass die SGM allmählich in die Partie kam. So konnte Bisleruck in der 28. Minute nach einem Assist von Koller, den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Doch damit nicht genug. Nur eine Minute später erzielte Bisleruck den Ausgleichstreffer. Dieser entstand durch einen überragenden Spielzug über die linke Seite, infolgedessen Bisleruck nach Vorlage von Horvath das Tor erzielen konnte. In der Folge war die Partie ausgeglichen. Somit ging die Partie mit 2:2 in die Halbzeitpause.  

Die zweite Halbzeit begann wie die erste Hälfte endete. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen und beide Mannschaften konnten sich keine zwingenden Torchancen kreieren. Allerdings wurde die Stimmung in der Folge immer hitziger. So zeigte der Unparteiische in der 61. Minute Wiest eine äußerst umstrittene gelb-rote Karte, sodass die SGM die restlichen 30 Minuten zu zehnt weiter spielen musste. In der Folge witterten die Gäste ihre Chance und drängten auf das Führungstor, jedoch wehrte sich die SGM mit allem was sie hatte. Damit gelang es der SGM das 2:2 über die Zeit zu retten.    

Fazit: Die SGM hatte sich fest vorgenommen den ersten Saisonsieg einzufahren. Dies gelang zwar nicht, jedoch muss man nach dem unglücklichen Spielverlauf mit dem Punkt zufrieden sein. Negativ zu sehen ist in jedem Fall die verschlafene Anfangsphase. Jedoch zeigte die Mannschaft eine starke Reaktion auf den Rückstand und bewies in der zweiten Halbzeit Willensstärke. (jh)  

Kader: Ruetz – Eichhorn (73. Haupter) – Wiest – Moser – Horvath - Hunger – Koller(72. Eichhorn) – Mayer – Bisleruck (76. Pfister) – Waldvogel – Reichle ( 90. Bopp)

Montag, 30 September 2019 14:58

Völlig unverdiente Niederlage

Die E2-Junioren der SGM zeigten sich schon weiter verbessert in diesem Spiel gegen den FC Friedrichshafen. Justus Fenske erzielte in der 4. Minute den 1:0 Führungstreffer. Chance um Chance erspielte man sich gegen den FC, jedoch wollte in der ersten Hälfte kein Tor mehr für die SGM fallen.

In der zweiten Hälfte das Ebenbild der ersten, es war an diesem Tage  wie verhext , es wollte kein Tor mehr für die SGM fallen. Der FC Friedrichshafen nutzte  die wenige Chancen zum 3:1 Sieg.

Fazit: Ein Sieg in Höhe von 7:3,8:3 waere absolut verdient gewesen für die Jungs der SGM. Macht weiter so!

Montag, 30 September 2019 14:55

Sieg gegen den Tabellenzweiten

In einem schnellen und kampfbetonten Spiel ging der FC Friedrichshafen bei sich zuhause in der 4. Minute in Führung. Mal wieder durch diesen frühen Gegentreffer erwachte die SGM Fischbach-Schnetzenhausen und schnürte nunmehr fortan mit agressivem

Pressing ein ums andere Mal den Gegner in dessen Hälfte ein. Nach tollem Zuspiel erzielte dann Timo Furtwängler völlig verdient den 1:1 Ausgleichstreffer in der 17. Minute. 2 Minuten nach der Anspielzeit erzielte wiederum Timo Furtwängler den 2:1 Führungstreffer und man ging mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause.

Nach der Pause erzielten die Gastgeber den 2:2 Ausgleich, aber postwendend gelang Tom Buchmüller in der 31. Minute mit einem satten 20m Schuss wiederum die 3:2 Führung für die SGM. Diese Führung wurde bis zum Schlusspfiff verteidigt und man fuhr den Sieg nach Hause.

Alles in allem ein schnelles, rasantes und technisch hochwertiges Spiel beider Mannschaften indem die SGM als Sieger hervorging. Alfred Hitchcock hätte keinen besseren Krimi schreiben können, als dieses Spiel an diesem Abend hervor brachte.

Montag, 30 September 2019 14:38

Klare Abfuhr

Gegen eine in allen Belangen überlegene Ailinger Mannschaft haben die Jungs aus dem Westend eine 0:7-Niederlage kassiert - und waren damit noch gut bedient.

Wie am vergangenen Wochenende geriet die SGM früh in Rückstand. Mit diesem Gegentreffer ging nicht nur das Selbstvertrauen flöten, sondern auch die taktische Marschroute. Ein Spielaufbau gelang Fischbach-Schnetzenhausen gegen heftig pressende Ailinger in keiner Phase. Mit schlampigen Pässen oder unnötigen Ballverlusten lud die SGM die Hausherren immer wieder zu hochkarätigen Chancen ein.

"Heute war kein Biss da. Nach diesem Spiel kannst Du nur sagen: Abhaken", befand Trainerin Franziska Welte. (Gunnar M. Flotow)

Seite 1 von 55

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >