Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Redaktion

Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Montag, 21 Oktober 2019 17:44

E2 auch in Meckenbeuren siegreich

Auch das 2. Spiel hintereinander gewann die E2 gegen den SV Meckenbeuren.

Spielerisch weiter verbessert, schnürrte die E2 die Meckenbeurer in deren Hälfte ein.Jedoch fehlte wie immer das Torglück. Die Jungs kämpften auf dem unspielbaren Platz um jeden Ball und hatte sich den Sieg auch verdient. Gratulation!

Torschütze : 2x Timo Güttler

Donnerstag, 17 Oktober 2019 17:10

Ende der Niederlagenserie

Ein klares Ziel haben sich die Jungs der SGM II gesetzt, die Niederlagenserie zu beenden und beim TSV Schlachters, den ersten Auswärtssieg in dieser Saison zu erspielen. Die Atmosphäre ist gegeben, schönes Wetter, ein großes Publikum und sogar ein Blasorchester ist mit dabei. Hochmotiviert nach dem Aufwärmen, laufen beide Teams auf den Platz und das Spiel wir angepfiffen durch den Schiedsrichter Marzell Heilig.

Die erste Halbzeit läuft und beide Teams kämpfen um den Ball und schon in den ersten paar Minuten wird klar, dass dieses Spiel hektischer verlaufen wird. So kommt es auch in der 10. Minute zu einer Ecke für die Heimmannschaft. Durch die scharfe Hereingabe prallt der Ball an einem SGM-Spieler ab und führtzu einer Torchance für Arsim Halit, der diese auch nutzt und die Heimmannschaft somit in Führung bringt. 1:0 für Schlachters in der 10.Minute. Die SGM lässt aber nicht nach und erarbeitet sich einige Chancen. Die gut herausgespielten Chancen, bringen den Ball gefährlich bis in den Sechzehner, leider fehlt es wie so oft bei der SGM am Abschluss und die Chancen tragen somit keine Früchte. Erst in der 38. Minute, kann Anthony Iruka, die Spitze der SGM, den Ball ins Netz befördern und somit den Ausgleich erzielen. Das Heimteam lässt aber nicht lange auf eine Antwort warten und erzielt in der Folgeminute, durch Daniel Gessler, das 2:1. Bis zur Halbzeit, versucht die SGM durch ein früheres Pressing, das Ausgleichstor zu erzielen, ist damit aber nicht erfolgreich.

Aufgefrischt nach der Halbzeit, geht es dort weiter wo das Spiel aufgehört hat. Im weiteren Verlauf des Spiels, gewinnt die SGM immer mehr die Oberhand und erzielt schon nach 5 Minuten den hart erkämpften Ausgleich durch Daniel Kabelkov. Die nächsten 20 Minuten vergehen mit einem spannendem Hin-und Her. Die Heimmannschaft erspielt sich gefährliche Konter, die von der Defensive der SGM entschärft werden. Die SGM wiederum, kommt gefährlich nah an den Sechzehner durch schnell und geschickt gelöste Spielzüge. So kommt es in der 81. Minute, durch eine Hereingabe von außen in den Sechzehner, zu einem Treffer von Cedric Luis Lüpfert, der die SGM zum ersten Mal in Führung bringt.Die SGM ruht sich auf der Führung aber nicht aus und erzielt kurz darauf, in der 85. Minute, das 2:4 durch Anthony Iruka und beendet somit die Niederlagenserie mit einem Auswärtssieg, bevor Schlachters auf 3:4 verkürzt. (fy)

Mittwoch, 16 Oktober 2019 17:45

Unentschieden in Schlachters

Am vergangenen Sonntag war die SGM zu Gast beim TSV Schlachters. Vor einer sehr ordentlichen Kulisse im Rahmen des Tags der Amateure wollte die SGM ihren ersten Sieg einfahren.

Die SGM kam ungewohnt schnell ins Spiel. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Moser legte Mayer den Ball perfekt für Waldvogel vor. Dieser verwandelte die Vorlage bereits in der 1. Minute zum 0:1. In der Folge konnte die SGM den Schwung aus dieser frühen Führung jedoch nicht lange mitnehmen. Außerdem zeigten sich enorme Schwächen in der Defensive. Insbesondere das Zweikampfverhalten erwies sich in der Folge als mangelhaft. So ließ der Ausgleichstreffer nicht lange auf sich warten. In der 15. Minute erzielte Herrmann das 1:1. Doch damit nicht genug. Der Top-Torschütze des TSV Schlachters hatte Blut geleckt. In der Folge gelangen ihm binnen 6 Minuten zwei weitere Tore. Damit sah sich die SGM bereits nach 29. Minuten mit einem 3:1 Rückstand konfrontiert. Nach diesem Hattrick von Herrmann ließen es die Gäste jedoch ruhiger angehen. Die SGM war klar das spielbestimmende Team, konnte sich jedoch keine zwingenden Torchancen kreieren. Dementsprechend ging die SGM mit einem 3:1 Rückstand in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff sahen die rund 200 Zuschauer die gleiche Situation wie vor der Halbzeitpause. Die SGM hatte viel Ballbesitz, konnte dies allerdings nicht in Torchancen ummünzen. In der 62. Minute fand die SGM jedoch eine Lücke in der Hintermannschaft der Gastgeber. Nach einer Vorlage von Eichhorn erzielte erneut Waldvogel den 3:2 Anschlusstreffer für die SGM. Nach diesem Anschlusstreffer witterte die SGM ihre Chance und wurden allmählich mutiger im Spiel nach vorne. Dies wurde außerdem dadurch begünstigt, dass die Gastgeber ab der 70. Minute nach einer berechtigten gelb-roten Karte nur noch zu zehnt waren. Die SGM drückte in dieser Phase auf den Ausgleichstreffer. Dieser fiel in der 87. Minute. Nach Vorlage von Moser konnte sich erneut Waldvogel als Torschütze feiern lassen. Für einen möglichen Führungstreffer für die SGM war jedoch nicht mehr ausreichend Zeit. Somit endete die Partie mit 3:3 

Fazit: Die SGM zeigte erneut, dass die Moral in der Mannschaft stimmt. Wiederholt in dieser Saison konnte ein Rückstand noch aufgeholt werden. Allerdings sprang dabei wieder nur ein Punkt heraus. Es lässt sich dennoch festhalten, dass die Leistungskurve der Mannschaft ansteigt. (jh)

Kader: Ruetz – Eichhorn (74. Pfister) – Wiest – Moser – Bänsch - Hunger – Fischer (58. Reichle) – Mayer – Haupter (86. Thiele) – Waldvogel – Nuber

Mittwoch, 16 Oktober 2019 17:39

Souveräner Sieg der E2-Junioren

Endlich ist der Knoten geplatzt.

In einem souveränen Spiel gewann die SGM endlich ihr erstes Spiel gegen den SV Oberteuringen. Ein ums andere mal stürmte man auf das Tor der Oberteuringer, deren Torhüter eine höhere Niederlage gegen die SGM verhinderte. Spielerisch wurde der Gegner ausgeknockt. Herzlichen Glückwunsch Jungs

Tore: Richard Reiner, Timo Güttler und Lena Wolf

Montag, 14 Oktober 2019 16:01

Letzter Spieltag der Hinrunde

Der letzte Spieltag der Hinrunde fand am 12. Oktober 2019 beim SV Kehlen statt. Die Sonne kam schon früh zum Vorschein, so dass die Kinder bei idealen Temperaturen zu ihren Spielen antreten konnten.
 
Die F1 spielte mit ihrer Trainerin Daniela in den ersten beiden Spielen überlegen, konnte aber leider nicht den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. So setzte es leider zweimal knappe 0:1-Niederlagen gegen die TSG Ailingen und den VfB Friedrichshafen. Im letzten Spiel gegen den TSV Tettnang wollten die Jungs aber unbedingt den Sieg erzwingen, kämpften bis zur letzten Sekunde und gewannen schließlich hochverdient dank einer starken Mannschaftsleistung mit 3:1.
 
Bei der F2 rächte sich anfängliche Unaufmerksamkeit, so dass das erste Spiel leider deutlich mit 1:6 verloren ging. Dafür kämpfte das Team um Trainer Philippe im zweiten Spiel umso mehr und gewann mit einigen sehenswerten Treffern verdient mit 5:0. Im letzten Spiel lag die F2 lange in Führung und kassierte leider mit dem Schlusspfiff noch das 3:3.

Die F3 mit Trainer Florian hatte von den Ergebnissen her leider keine Erfolge zu verzeichnen, doch im Vergleich zu den Spielen am ersten Spieltag ist bereits eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Die Jungs sind schon viel präsenter auf dem Platz und haben auch schon die eine oder andere Torchance. Die anderen Mannschaften sind schon etwas weiter als wir, doch das Trainerteam ist sich sicher, dass wir, wenn wir weiter so fleißig trainieren, in der Rückrunde sicherlich besser abschneiden werden.

Die SGM trat bei der Hinrunde mit insgesamt 40 Spielern in ihren F1, F2 und F3-Teams an. Einige der Jungs haben zum ersten Mal an F-Junioren-Spieltagen teilgenommen. Es waren sowohl Siege als auch Niederlagen zu verzeichnen, insgesamt betrachtet hat sich die SGM gegenüber den anderen Mannschaften als durchaus konkurrenzfähig präsentiert.

Dem Trainerteam ist wichtig, dass alle Kinder an Spieltagen teilnehmen können. Übergroßen Leistungsdruck lehnen wir ab. Wir hoffen, alle Beteiligten hatten ihre Freude an den Spieltagen und wir danken allen Fans, die unsere Jungs tatkräftig angefeuert haben. Besonderer Dank gilt denjenigen Eltern, die die Trikots nach den Spielen zum Waschen mitnahmen.

Samstag, 12 Oktober 2019 18:03

Punktgewinn gegen Tabellenführer

Die SGM schaffte es am Sonntag mit einer konzentrierten Abwehrleistung den Gästen der TSG Ailingen ein torloses 0:0 abzutrotzen. Bei andauerndem Nieselregen zeigten die Ailinger von Beginn an, warum sie an der Tabellenspitze stehen.  Trotz der Spielkontrolle des Spitzenreiters, gelang es der gut aufgestellten Abwehr der SGM einen Angriff nach dem anderen abzuwehren, so dass bis zur Halbzeitpause kaum Torchancen zu Buche standen.

Nach der Pause zeigte sich ein kaum verändertes Bild. Die TSG Ailingen machte Druck, doch die Abwehr der Spielgemeinschaft hielt stand. Nicht zuletzt Torwart Patrick Ruetz, der mehrmals überragend parierte, war es zu verdanken, dass bis zum Schluss die Null stand. Kurz vor Ende der Partie hatte die SGM sogar noch die Möglichkeit die Führung zu erzielen, doch Kilian Waldvogels Abschluss verfehlte das Tor knapp. So blieb es bei der Punkteteilung, mit der das Heimteam, nach der enttäuschenden Niederlage in Karsee, gut leben konnte. (tr)

 

Samstag, 12 Oktober 2019 18:00

Abgeschossen

Zum zweiten Heimspiel in Schnetzenhausen erwartete die SGM die Mannen des Tabellenführers, der TSG Ailingen. Aufgrund des schlechten Wetters wurde die Begegnung auf dem Kunstrasen ausgetragen.

Zu Beginn kam die Mannschaft von Trainer Andreas Zimmer gut ins Spiel. In den ersten Minuten konnte ein klares Chancenplus für den Außenseiter aus Fischbach verzeichnet werden. Die beiden Stürmer Lander und Pfeifer erspielten sich einige sehenswerte Chancen. Leider konnten diese nicht in Zählbares umgemünzt werden.Bis zur 27. Minute war nichts vom Unterschied in der Tabelle zu sehen. Dann erzielte die TSG Ailingen durch einen Freistoß die Führung. Die zweite Mannschaft der SGM versuchte weiterhin sich Chancen zu erspielen. Nur zehn Minuten später erhöhten die Gäste aus Ailingen zur 0:2 Pausenführung.

Die Zweite der Ailinger zeigte, warum die Gäste als Mitfavorit auf die Meisterschaft zählen. Die SGM konnte zwar immer wieder nach vorne spielen, eröffnete dadurch aber auch Räume welche die Ailinger konsequent zu nutzen wussten. Bereits nach vier Minuten musste das 0:3 hingenommen werden. In der 59.Minute wurde sogar auf 0:4 erhöht. Drei weite Gegentore sorgten für den Endstand von 0:7. Ein Ergebnis, welches nach dem Spielverlauf, gerade in der ersten Halbzeit, nicht erwartet werden konnte.

Die zweite Mannschaft der SGM zeigte, wie bereits in den letzten Spielen, stark unterschiedliche Leistungen in den beiden Spielhälften. Am kommenden Sonntag muss das Ziel sein, zwei konstant gute Halbzeiten, gegen den TSV Schlachters zu zeigen. (mb)

 

Montag, 07 Oktober 2019 17:26

Tag der Amateure - 11 Freunde

Am kommenden Sonntag ist es endlich soweit! ??

Gemeinsam mit dem Fußballmagazin 11 FREUNDE und unserem Gegner TSV Schlachters e.V. feiern wir den Tag der Amateure 2019 im Sigmarszeller Waldstadion.

Neben einem großen Rahmenprogramm, unter anderem Einlaufkindern und einem Einlagespiel unserer E-Junioren, erwartet euch außerdem beim Spiel unserer 1. Mannschaft Marc Moßbrugger von Das neue Radio Seefunk als Stadionsprecher. Somit wird er seine Wettschuld einlösen.

Wer möchte kann bereits ab 10:30 Uhr zu Klängen des Musikvereins Sigmarszell zum Frühschoppen gehen.

Lasst euch den Tag nicht entgehen! ?

Hier der Link zur Veranstaltung.:
https://www.facebook.com/events/456593704941096/

Montag, 07 Oktober 2019 17:18

Knappe Niederlage nach spannenden Spiel

Bei schönem sonnigem Wetter trat die SGM im Heimstadion gegen die TSV Eriskirch an. Anpfiff um 13:15 Uhr durch den Schiedsrichter Nikolaus Stetter und beide Teams bereit für ein spannendes Match.

Die erste Halbzeit verief in den ersten Minuten relativ nüchtern, was jedoch nicht anhielt. Mit einem schnellen Spielzug aus dem Mittelfeld, schaffte es Eriskirch, eine Flanke in den Strafraum zu bringen. Dieser führte durch einen Verteidigungsversuch des Verteidigers der SGM leider zu einem Eigentor und somit auch zum 0:1 für Eriskirch.  Das Gegentor gab der SGM einen Schwung, was zu einigen Chancen führte, die jedoch leider keinen Abschluss fanden. Erst in der 30. Minute, durch einen Pass in die Spitze zum Stürmer Florian Krause, landete die SGM den Ausgleich 1:1. Doch Eriskirch liesst nicht lange warten auf den nächsten Treffer und erzielte in der 32. Minute das 1:2. Die SGM verweigert e jedoch dem Gegner mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen und erzielte in der 34. Minute das 2:2.

Nach der Halbzeit kamen beide Teams aufgefrischt wieder auf den Platz und versuchten den Führungstreffer für sich zu gewinnen. Dieser kam auch relativ früh in der zweiten Hälfte für die SGM. Florian Krause landete den Hattrick in der 49. Minute und verschaffte somit der SGM die Führung zum 3:2.  Die nächsten Minuten vergingen mit eingen Chancen auf beiden Seiten die jedoch für beide Teams ohne Erfolg verliefen.  Man spürte, dass die Geschwindigkeit des Spiels etwas nachliess, doch in den letzten 10 Minuten zog Eriskrich nochmal an und erzielte in der 79. Minute das 3:3 und somit den Ausgleich und kurz vor Schluss in der 87. Minute das 3:4 und somit den Sieg. (fy)

Montag, 07 Oktober 2019 17:15

Schwarzer Tag für die F-Junioren

Der dritte Spieltag, der am 5. Oktober 2019 bei der TSG Ailingen stattfand, stand leider unter keinem guten Stern.

Die F1 konnte mit ihrem Trainer Goran im ersten Spiel durch ein Tor in der letzten Minute ein 1:1 erreichen. Leider gingen aber die beiden folgenden Spiele deutlich verloren. Vor allem am Torabschluss müssen wir weiter arbeiten.

Bei der F2 mit ihrem Trainer Thomas gab es ebenfalls neben einem Unentschieden zwei Niederlagen. Die Jungs haben aber tapfer gekämpft und hätten durchaus mehr verdient gehabt.

Die F3 musste sich mit Trainer Florian in allen vier Spielen geschlagen geben. Insbesondere das zweite Spiel, das gegen die TSG mit 3:4 verloren ging, war von Hochspannung geprägt.

Die Trainer sind trotzdem sehr stolz auf ihre Jungs! Es kommen auch wieder bessere Zeiten! Nächste Woche geht es nach Kehlen.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >