Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Redaktion

Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Dienstag, 26 März 2019 17:54

SV Oberteuringen wundert sich

Bei schönstem Fußballwetter war diesen Sonntag der SV Oberteuringen zu Gast im Kohlbachstadion. Für die SGM hieß es Wiedergutmachung, für das schwache Spiel am letzten Wochenende , zu leisten. Dementsprechend war die Mannschaft heiß und gewillt eine Überraschung zu landen und die Punkte am Kohlbach zu behalten.

Das Spiel hielt was es versprach, beide Mannschaften waren von Anfang an hellwach und spielten auf Augenhöhe. Trotz der wenigen  Szenen im Gefahrenbereich war es ein sehr unterhaltsames und auch spannendes Spiel. Das Spiel konzentrierte sich zumeist im Mittelfeld, gefährlich wurde es nur durch Standardsituationen. Ende der ersten Halbzeit wurde es für den Schiedsrichter nochmal knifflig, nachdem es zwei strittige Zweikämpfe im Sechzehner der beiden Mannschaften gab und man beide hätte mit Elfmeter bestrafen können. Der Pfiff des Referees blieb jedoch stumm und somit gab es keinen Strafstoß. Danach passierte bis zur Halbzeit nicht mehr viel, dennoch sahen die zahlreichen Zuschauer die gekommen waren eine gute erste Halbzeit.

Die SGM gewann aus der guten Anfangsphase Mut und so waren die Spieler heiß drauf das Spiel zu gewinnen. Die 2 Hälfte startete wie die 1. Somit wieder ein umkämpftes Spiel im Mittelfeld. In der 63. Minute war es dann so weit, der Ball lief schön durch die eigenen Reihen und wurde nach außen verlagert zu Bisleruck, der geschickt seinen Körper zwischen Ball und Gegner stellte. Der Gegner war zu ungestüm und foulte diesen im Sechzehner. Mayer übernahm die Verantwortung und bugsiertet den Ball mit einer außergewöhnlichen Flugbahn unhaltbar in den Winkel. Daraufhin wurde das Spiel etwas rauer und die SGM zeigte ihre Willensstärke um die drei Punkte zu einzufahren. Es gelang der SGM nur noch sehr wenige Chancen zu zulassen und hatte sogar am Ende durch einen gut vorgetragen Konter, die Möglichkeit den Sack zu zumachen. Dieser wurde allerdings spektakulär vergeben und so war es bis auf die letzte Sekunde spannend. Die SGM behielt bis zum Schluss die Nerven und die Punkte blieben in Schnetzenhausen.

Fazit: Die SGM hat gezeigt was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen und für einander kämpfen und als Mannschaft auftreten. Jetzt gilt es nächsten Sonntag das Ergebnis zu bestätigen und in der Tabelle ein paar Plätze nach oben zu klettern. (JE)

Kader: Waldvogel, Nuber, Horvath, Moser, Hunger, Bisleruck (Rauch), Koller (Lutfija), Mayer, Haupter ( Reichle), Radlow, Oswald

Am Sonntag den 24.03.2019, bei perfektem sonnigem Fußballwetter, spielte die SGM Fischbach Schnetzenhausen II in Schnetzenhausen gegen den SV Oberteuringen II, welcher nur einen Platz vor der SGM in der Tabelle lag. Nach der herben Niederlage gegen den FC Friedrichshafen II vergangene Woche, wollte die SGM am Sonntag alles geben, um einen Sieg einzufahren.

Die SGM versuchte durch viele Distanzschüsse frühzeitig in Führung zu gehen und mit Hilfe von langen Bällen die gegnerische Abwehr zu überspielen. Es gelang ihr ebenfalls vorne viele Bälle zu behaupten und sich so mehrere Chancen herauszuspielen. Dann wurde Murat Gümüs der SGM am 16-er des SV Oberteuringen gefoult. Er revanchierte sich mit einem, für den Torwart, unhaltbaren Freistoß unter die Querlatte – 1:0 für die SGM in der 17‘ Spielminute.

Jetzt spürten die Spieler der SGM, dass nach vorne etwas möglich ist und versuchten ihre Führung weiter auszubauen. In der 23‘ Spielminute kam dann ein langer Ball auf einen gegnerischen Spieler. Er stürmte mit dem Ball auf das Tor zu. Der Torhüter der SGM kam raus und foulte versehentlich den gegnerischen Spieler, bei dem Versuch das Gegentor zu verhindern – Elfmeter und gelbe Karte für den Torwart. Der Elfmeterschütze schoss den Ball in das rechte obere Eck aus der Sicht des Torwarts und der Torwart verfehlte knapp den Ball - 1:1! Die SGM versuchte anschließend wieder in Führung zu gehen und spielte sich ein paar Torchancen sowie Freistöße heraus, welche allerdings nicht genutzt wurden. Der SV versuchte ebenfalls bis zur Halbzeit noch ein paar Tore zu schießen und konnte sich mehrere Ecken und Torchancen erspielen, welche aber ebenfalls zu keinem Tor führten.

In der zweiten Halbzeit gaben beide Mannschaften noch einmal richtig Gas, um das Spiel für sich zu entscheiden. Beide Mannschaften versuchten mit Hilfe von langen Bällen jeweils die gegnerische Abwehr zu überspielen. Dadurch konnten sich beide Teams immer wieder Chancen herausspielen. In der 49’Spielminute versuchte dann Denis Ungermann die Abwehr des SVs auszukontern und wurde hierbei vom letzten Mann des SV gefoult, welcher für dieses taktische Foul eine gelbe Karte erhielt.

In der 65‘ Spielminute bekam die SGM, ca. 25m vom Tor entfernt, einen weiteren Freistoß, den wieder Murat Gümüs mit der Nummer 10 ausführte. Murat versuchte einen direkten Schuss aufs Tor und der Ball flog erneut unhaltbar für den Torwart in den Winkel. 2:1 für die SGM! Nun hieß es für die SGM die Führung zu behalten. Dies klappte auch gut, bis 3 Minuten vor dem Schlusspfiff. Hier konnte sich der SV nochmals eine gute Torchance herausspielen und auf das Tor der SGM, aus einer guten Position, schießen. Dieser Schuss wurde vom heimischen Torhüter gehalten - leider aber nicht sicher, weswegen der Ball einem Oberteuringer Spieler vor die Füße fiel und er ihn nur noch ins Tor schieben musste.

Fazit: Das Spielergebnis ist für beide Mannschaften fair, da es über das ganze Spiel hinweg ein relativ ausgeglichenes Spiel war. Für die SGM war es allerdings sehr unglücklich, in den letzten Minuten die hart erkämpfte Führung zu verlieren, was wohl daran lag, dass sie nicht mehr konsequent genug verteidigten. Dennoch war es ein erfolgreiches Spiel für die SGM, da sie gezeigt hat, dass sie doch mehr kann, als sie gegen den FC vergangene Woche gezeigt hat. (fv)

Kader: Roth, Giray, Fl. Maucher, Veit, Restle (46. Breyer), Yücel, Ungermann, Gümüs, A. Pfeifer, Maurer (76. Sauter) – ohne Einsatz: Bührer

Trotz einiger Ausfälle von Stammspielern (Verletzungen, Krankheit, Sperren) reiste die SGM mit einer schlagkräftigen Truppe zum Tabellenletzten der Kreisliga A II — dem FC Friedrichshafen. Das Spiel wurde in dem eher ungeliebten "Käfig" ausgetragen.

Nach einem guten Start der SGM mit etwas mehr Ballbesitz und Spielkontrolle konnte in der 16. Spielminute durch unseren Neuzugang Mergim L. der Führungstreffer erzielt werden. Vorausgegangen war eine Einzelaktion im Mittelfeld des Torschützen, welcher etwa 20 Meter vor dem gegnerischen Tor mit einem einfachen Doppelpass im Zusammenspiel mit Yannik K. freigespielt wurde und eiskalt das Leder mit der Pike im Netz versenkte. Danach zeigte die SGM weitere gute Ansätze, konnte sich mehrere Male über die Flügel durchsetzen, blieb aber dann im Abschluss zu unkonzentriert, oder der letzte Pass fand keinen Abnehmer. Der FC beschränkte sich auf lange Bälle. Einer davon landete einem Mitspieler auf dem Fuß, welcher dann unnötig im Sechszehnmeterraum der SGM zu Fall gebracht wurde und der fällige Strafstoß sicher zum 1:1 Ausgleich in der 35. Spielminute verwandelt wurde. Die Spielkontrolle war anschließend dahin und die SGM ersehnte sich den Pausenpfiff.

Mit mehr Mut und Engagement wollte man die 2. Hälfte angehen, was eindeutig nach Hinten losging. Bereits in der 47. Minute ging die Heimmannschaft durch ein Kopfballtor in Führung. Wer nun eine Reaktion der SGM erwartete, blieb enttäuscht. Vieles war nur Stückwerk. Die größte Chance den Ausgleich zu erzielen hatte Josh H., welcher nach einem Abpraller das Leder aus kürzester Distanz über das Tor ballerte. Der FC beschränkte sich aufs Konterspiel und hatte noch die eine oder andere Gelegenheit das Match vorzeitig zu entscheiden.

Schlussendlich war es seitens der SGM einfach zu wenig und der FC zeigte eine kämpferisch stärkere Leistung, was zu diesem Heimsieg führte.

Kader: Waldvogel, Restle, Horvath, Hunger, Bisleruck, Koller, Mayer, Oswald, Lutfija (62. Gümüs), Radlow, Reichle (75. Warkentin)

Nach zuletzt guter Leistung in der Vorbereitung trat die Mannschaft von Andreas Zimmer hochmotiviert zum ersten  Punktspiel im Jahr 2019 an. Hier galt es, die Niederlagen aus den letzten beiden Punktspielen vergessen zu machen.

In den ersten Minuten spielte die Mannschaft vom Kohlbach gut mit und zeigte gute Ansätze, bevor in der 12. Minute das 1:0 hingenommen werden musste. Früh wurde das Team durch den verletzungsbedingten Ausfall von Stürmer Fabian Maucher, der sich erneut   nach 1996 die Torjägerkanone sichern wollte, in der 15. Minute geschwächt. In der 21. Minute konnten die Männer von Trainer Andreas Zimmer durch Oliver Roth noch einmal ausgleichen. Bereits neun Minuten später erzielte die Heimmannschaft die erneute Führung zum 2:1. Ein Platzverweis als Folge einer gelb-roten Karte fürTim Reinhart direkt vor der Pause, verschlimmerte die Situation und sorgte für eine 45minütige Unterzahl.

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte der FC Friedrichshafen mit einem Doppelschlag die Tore drei und vier. Hiervon konnte sich die SGM nicht mehr erholen, weshalb der FC Friedrichshafen auf einen Schlussstand von 7:1 erhöhen konnte.

Für die Mannen der SGM gilt es diese Niederlage schnell abzuhaken und den Blick nach vorne zu richten. Fabian Maucher wünschen wir eine schnelle Genesung.

Kader: Müller, Giray, Veit, Yücel, Maucher Florian ©, Kabelkov (66. Zagolla), Reinhart (45. g-r), Bopp, Noll, Pfister, Maucher Fabian (15. Roth) (mb)

Am 10.03.2019 nahmen die E2-Junioren am Internationalen Hallencup in Kreuzlingen(CH) teil. Das teilnehmerfeld setzte sich aus Mannschaften aus der Schweiz, Deutschland und eine italienische Mannschaft zusammen.

Im ersten Spiel verschliefen unsere Jungs die Partie, obwohl sie 9 Minuten auf das gegnerische Tor drückten gelang dem Gegner mit einem einzigen Angriff der 1:0 Erfolg.

Nach einer kurzen Kabinenpredigt, besinnten sich die Spieler auf ihre Tugenden  und gewannen das Spiel gegen den nächsten Gegner.

Zur Turnierhalbzeit wurden die Mannschaften und Spieler jeder Mannschaft vorgestellt und abschliessend wurde die Schweizer, Deutsche und Italienische Nationalhymne abgespielt.

Dann ging es weiter mit dem Turnier und es wurden alle restlichen Spiele gewonnen. Umso bemerkenswerter ist der Erfolg, da die Schweizer Mannschaften auch 2008er Spieler eingesetzt haben.

Am Schluß sprang der 2. Platz beim Turnier heraus.

Glückwunsch an die Mannschaft und weiter so!

Montag, 11 März 2019 18:48

Fairste Mannschaft in St.Maragrethen(CH)

Am 09.03.2019 nahmen die E1-Junioren am Rheintalsoccercup in St.Marghreten(CH) teil. Gespielt wurde auf Kunstrasen mit Rundumbande in der großen Sport und Kulturhalle. Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an diesem Turnier teil. Unsere Jungs schlugen sich wacker und wurden mit großer kämpferischer Leistung 14. Was aber noch mehr imposant war, dass sie vom Veranstalter den Pokal für die fairste Mannschaft im Turnier erhalten haben. Glückwunsch an die E1-Junioren.

Montag, 11 Februar 2019 16:12

Turniersieger in Immenstaad

Auch unsere E2-Junioren waren im Immenstaad am Start. Sie gewannen sehr souverän alle Gruppenspiele gegen Ailingen mit 3:1, gegen Bermatingen mit 2:1 und gegen den FV Bad Saulgau mit 4:1.

Im letzten Spiel jedoch, gegen die TuS Immenstaad, spielte man auf ein Tor, es wollte leider kein Tor für die Fischbacher fallen, ein einziger Konter der Immenstaader brachte ihnen den nichtgeglaubten Sieg gegen die Fischbacher. Trotz dieser Niederlage wurden die E2 -Junioren souverän Turniersieger.

Die Tore schossen: Francesco 4,  Finn 3, Mathis 1, Milan 1.

Es spielten: Raphael Priebe, Tom Buchmüller, Nicolas Bühler, Finn Wieser, Francesco Bernardini, Conor Mildenberger, Milan Waggershauser und unsere Lena

Das nächste Turnier bestreiten die E2-Junioren in Kreuzlingen(CH), wo sie ebenfalls als Turniersieger verlassen.

Montag, 11 Februar 2019 16:07

Erfolgreiches Wochenende der E-Junioren

Am vergangenen Wochenende nahmen beide E-Juniorenmannschaften am Hallenturnier des TuS Immenstaad teil.

Nach anfänglich 2 Niederlagen der E1 (1:3 gegen Salem und 2:3 gegen den VfB) gewannen sie die restlichen Gruppenspiele (1:0 gegen TuS Immenstaad und 1:0 gegen Bad Saulgau). Durch die beiden Siege am Schluß wurde man klar Gruppenzweiter beim E1 Turnier.

Es spielten:  Noah Melich, Jonas Müller, Levin Muro, Timo Furtwängler, Emil Hermannek, Henri Morgenbesser und Baturalp Fenk

Mittwoch, 19 Dezember 2018 22:15

Nikolausfeier

Am vergangenen Sonntag, den 16.12.2018 feierten die Jugendmannschaften der SGM, beginnend bei den G-Junioren (Bambinis) bis einschließlich den D-Junioren ihre alljährliche Nikolausfeier.

An diesem Nachmittag versammelten sich rund 110 Jugendspieler und Jugendspielerinnen in der weihnachtlich geschmückten Festhalle in Fischbach. Das Programm startete mit einem Jahresrückblick des Jugendleiters Savas Altug, der vor allem die Platzierungen der Runde sowie die Hallenrundenergebnisse lobte. 

In diesem Jahr durften alle Gäste eine Showeinlage der beiden Kunstradfahrerinnen, bestehend aus Nadine Kurz und Ceyda Altug, genießen. Die beiden Schülerinnen, die für den RRMV Kunstradverein Friedrichshafen starten, begeisterten die insgesamt 260 Eltern und Kinder sowie Funktionäre. 

Natürlich durfte wie in jedem Jahr der Nikolaus mit seinem Begleiter Knecht Ruprecht nicht fehlen. Mit dem Nikolauslied von den Jugendtrainern gesungen: "Lasst uns froh und munter sein" wurde der Nikolaus empfangen. 

Dieser lobte jeweils die einzelnen Jugendmannschaften und Jugendspieler/-innen. Besonders toll kam die Gesangseinlage der E-Junioren an, welche ein Weihnachtslied (In de Weihnachtsbäckerei) selbst umgedichtet hatten. 

Jedes Kind bekam vom Verein eine große Nikolaustüte bestehend aus Obst, Nüssen, Schokolade und einer Trainingsmütze. Vor allem über die Mütze freuten sich die Kinder riesig.

An dieser Stelle einen großen Dank an EDEKA City in Fischbach für den Inhalt der Nikolaustüten, sowie der Bäckerei Kloos für den Hefenikolaus im Säckchen.

 

Freitag, 07 Dezember 2018 21:45

Schiedsrichter-Nachwuchs gesucht

Weitere Informationen folgen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >