prev
next

Donnerstag, 04 Mai 2023 14:33

D1: 2 Wochen 2 Spiele 2 Mannschaften??? Unterschiedlicher hätte es nicht laufen können...

geschrieben von
Nach 2 furiosen Spielen, die siegreich absolviert wurden und damit der Grundstein für eine positive Rückrunde gelegt wurde, waren die kleinen D1-Kicker sehr mutig nach Eschach  gereist - zu mutig?
 
Trotz der "Widrigkeiten" (Platz Zu tief, Rasen zu hoch, zu warm, zu schwül, zu müde etc. pp) und einem entsprechenden Larifari-Warm Up sah die Anfangsphase eigentlich  ganz nett aus. Doch wie das immer so ist, wenn der Schuh drückt, helfen die besten Socken Nichts... Es kam wie es kommen musste - vorne machste die Dinger nicht rein, dann kassierst du sie hinten ! Diese Weisheit zieht sich gerade durch?! 1 Minute vor Halbzeit 1:0 für Eschach - kurz nach Wiederanpfiff 2:0  Dann ging natürlich die Laune runter und das Spiel wurde immer zerfahrener, der Kopf machte nicht mehr mit. Letztlich würde man verdient mit 0:4 nach Hause geschickt werden und der Anschluss an die Tabellenspitze war dahin.
 
Als nächste Heimaufgabe stand der VfB auf dem Programm und trotz des schlechten Spieles in Eschach wurde sehr gut und konzentriert trainiert. Der Trainer schöpfte Mut, die Jungs waren motiviert und die Aufgabe "oben dran zu bleiben" war gegeben. Wie würden die Jungs nach einem Debakel reagieren? Die Hütte war voll, der Käfig von Fischbach glühte.
 
Die erste Hälfte war ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für den VfB. Sie kamen viel über die Außenbahnen, doch unsere beinharte Abwehrreihe Christoph, Jakob, Patrick blockte alle Angriffsversuche erfolgreich  ab. So musste für die Gäste ein Eckball herhalten, der auch noch von einem Fischbacher ins eigene Tor geköpft wurde. Halbzeit. 0:1 Das kennen wir von letzter Woche, dachten sich einige.
 
Doch ganz anders verlief nun die zweite Hälfte. Die Moral war einzigartig. Nach langer Zeit tauschten Basti und Leo mal wieder die Plätze des Torspielers. Nach ein paar Minuten Einspielzeit war klar, auch auf Leo im Tor war Verlass! Mit diesem Rückhalt, der Abwehr, die mit Jona ergänzt wurde und einem aufgedrehten Mittelfeld um Luke, David M., Mattis wurde das Zepter  in die Hand genommen. Mit einem langen Einwurf von Sebastian war auf einmal, zur Überraschung aller, David M. frei vorm Torwart. Im gestrigen Training noch geübt, im 1gegen1 gegen den Keeper, im Spiel umgesetzt -1:1 Ausgleich! Das Stadion rastete aus. Ein Sieg lag in der Luft.
 
Die Jungs blieben dran, viele schöne Kombinationen, die pfeilschnellen David S. Und Timo immer wieder in Szene gesetzt, hatten die roten Flitzer 2 100%ige Chancen , um auf die Siegerstraße zu gelangen. Auch Oskar versuchte noch sein Glück und zeigte, dass er Teil dieser Mannschaft sein wollte. Schweiß, Blut, Tränen flossen, das Team zeigte, was in ihnen steckt. Das Spiel bot alles, was man sich von einem Spiel im D-Jugend-Bereich wünschte, Teamgeist Leidenschaft Fußball .
Bis zur wahrhaft letzten Sekunde blieb es spannend, doch irgendwas störte den Fußballgott. Vielleicht wollte er, dass die VfB-ler auch noch ein Tor schießen, hatten sie ja heute noch nicht. Und so haben wir wieder eine Fußballweisheit: gespielt wird bis der Schiri abpfeift. Wie auch immer bekam der blaue Mittelfeldstratege den Ball am 16er auf den Schlappen, nutzte die Chance endlich mal frei zu schießen und der Ball kullerte ins Eck. Abpfiff.
 
"Bescheidener kannst du ein solches Spiel nicht verlieren", sagte der auf diese Situation entsprechend reagierende Trainer mit unmissverständlichen Worten. Er hinterfragte vor allem sich selbst, welche Stellschrauben man wie hätte anders einstellen können... wir werden nächste Woche beim Heimspiel sehen, ob er die Lösung gefunden hat und die Mannschaft reagieren kann. Denn dann ist der momentan Drittplatzierte Tabellennachbar Grünkraut zu Gast in Fischbach und man will unbedingt unter den top3 in der Tabelle landen.
 
Es bleibt also spannend um die D1 ...
Gelesen 351 mal
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >