prev
next

Mittwoch, 15 Mai 2024 16:33

Siegesserie hält an Empfehlung

geschrieben von

Im Heimspiel gegen den SV Tannau II am Sonntag, 5. Mai auf dem Schnetzenhausener Kunstrasen, das erfolgreich mit einem 5:0 bestritten wurde, revanchierte sich die Mannschaft um Trainer Felix Müller für die harte 7:0 Hinspielniederlage im vergangenen Oktober mit teilweise spektakulären Toren und enorm hohem Ballbesitz, auch dank eines spielerisch eher machtlosen Gegners an diesem Tag.

Tore: M. Richter (29., 39.), A. Pfeifer (41.), P. Posa (52.), D. Wolff (63.)

______________________

Auch unter der Woche am Dienstag, 07. Mai gegen den FV Langenargen II konnte man in einer körperlich betonen Partie die 0:1 Hinspielniederlage wieder gutmachen, ebenfalls mit einem knappen 1:0.


Tor: P. Posa (65.)

______________________

Am Muttertag, den 8. Mai gastierten unsere Jungs dann auswärts beim TSV Neukirch II, die in dieser Saison ebenfalls wie der SV Tannau II vorwiegend im 9er System ihre Spiele bestreiten.

Bei schwülwarmen Temperaturen merkte man schon beim Aufwärmen, dass das Spiel deutlich an Kraft kosten und das Spieltempo eher eine gedrosselte Form annehmen wird, daher wollte man früh für klare Verhältnisse sorgen. So gelang es unserer SGM bereits in der 5. Minute durch einen Fernschuss in Führung zu gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Neukircher Ausgleich konnte Mittelfeldmotor M. Gümüs noch vor der Halbzeit zum 1:2 erhöhen. Dass man dieses Spiel nicht herschenken durfte, da der Gegner spielerisch sehr schwach auftrat, machte der Trainer in der Halbzeitpause deutlich.

Glücklicherweise traf die SGM erneut in der Anfangsphase der 2. Halbzeit und erhöhte zum 1:3. In einer nicht sauber geklärten Aktion im eigenen Strafraum nutzte die Heimmannschaft eine ihrer wenigen Chancen zum 2:3 Anschluss, konnte aber anschließend keine weiteren Akzente im Spiel setzen, wodurch unsere Jungs wieder das Zepter in die Hand nahmen und mit jeweils herausragenden Toren zum 2:4 (Außenristheber über den Torwart aus der Drehung heraus) und 2:5 (direkter Freistoß aus 20m über die gegnerische Mauer direkt ins Lattenkreuz) erhöhen, welches dann auch der verdiente Endstand war. Mann des Spiels mit 4 Toren: Murat Gümüs

Tore: M. Gümüs (5., 38., 60., 78.), M. Richter (74.)

Besonderes Vorkommnis: Trainer F. Müller wechselte sich in der 85. Minute aushilfsweise selbst ein und hatte noch eine Großchance auf dem Fuß, welche das 2:6 hätte werden können. Schade!

______________________

Eine Wiedergutmachung des Hinspielergebnisses (0:12) wäre auch am kommenden Samstag, den 18.05. beim Heimspiel in Fischbacher Alber-Müller-Stadion gegen den TSV Schlachters II nötig, die als Tabellenzweiter noch um den Aufstieg mitspielen und dadurch maximalen Druck ausüben werden. Eine Mammutaufgabe für Trainer Müller seine Jungs der Zweiten steht an…

Gelesen 52 mal Letzte Änderung am Freitag, 17 Mai 2024 13:52
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >