Freitag, 19 Mai 2023 16:33

D2: Meusburger Champions League

geschrieben von

Vatertag ist Fußballtag! Daher machten sich am 18.05.2023 13 Spieler der SGM Fischbach-Schnetzenhausen mit ihren beiden Trainern Hüseyin und Florian auf den Weg nach Österreich, um der Einladung des FC Wolfurt und des FC Kennelbach zur Meusburger Champions League für U12 zu folgen. 

Das Los hatte entschieden - die Jungs aus Friedrichshafen repräsentierten bei dem an zwei Spielstätten ausgetragenen Turnier niemanden geringeren als Borussia Dortmund. In der Vorrunde traf man in Kennelbach auf Mannschaften aus Österreich, welche die Vereine FC Brügge, Benfica Lissabon sowie den FC Chelsea vertraten. Die Spiele fanden bei perfekten Bedingungen vor traumhafter Pfänder-Kulisse statt.
 
Diese ersten drei Spiele standen leider unter keinem guten Stern und sollten allesamt verloren gehen. Die Jungs konnten dabei auch nur einen einzigen Treffer erzielen, als Henri einen Strafstoß sicher verwandelte. 
 
Nach der Vorrunde wurden die Gruppen neu gemischt und das Turnier begann mit den Dritt- und Viertplatzierten aus der parallel in Wolfurt stattfindenden Vorrunde von Neuem. Dementsprechend zuversichtlich ging man auch in das vierte Spiel, bei dem die Jungs endlich zeigten, was in ihnen steckt. Zunächst traf Fabio alleine auf den gegnerischen Torspieler zulaufend und danach war es erneut Henri, der dieses Mal einen Freistoß direkt ins Tor zwirbelte. Im fünften Spiel lagen die Jungs dann nach einer Ecke und einem Kopfballtor von Santino kurzzeitig in Führung, mussten dann aber noch zwei Gegentreffer hinnehmen und verloren bitter mit 1:2. Da auch das sechste Spiel dann leider wieder verloren ging, qualifizierten sich die Jungs zum Abschluss nur für das Spiel um Platz 5. Auch dieses endete leider mit einer Niederlage.
 
Es gab bei dem Turnier öfters Tränen, Verletzungen und hoch kochende Emotionen, doch all das war am Ende bei der Preisverleihung vergessen, da die Jungs trotzdem einen Pokal und eine Urkunde überreicht bekamen. Die SGM Fischbach-Schnetzenhausen dankt herzlich den gastgebenden Vereinen FC Wolfurt und FC Kennelbach für die Einladung zu dem großartig organisierten Turnier. 
 
Es spielten Yunus, Lukas, Louis, Henri, Valentin, Milazim, Kamil, Quentin, Santino, Fabio, David, Eren und Anton.
Mittwoch, 17 Mai 2023 09:18

Schwaches Spiel mit Niederlage

geschrieben von

Am Samstag spielte die SGM auf dem Sportplatz des SC Friedrichshafen gegen den FC Dostluk Friedrichshafen. Nach zuletzt zwei Niederlagen wollte man im Derby gegen den direkten Tabellennachbarn auf die Erfolgsspur zurück finden.

In der ersten Halbzeit gelang unserer Zweiten jedoch nicht viel, so dass der FC Dostluk verdient mit 1:0 in Führung ging.

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Beide Mannschaften standen defensiv gut und waren offensiv ungefährlich. Zehn Minuten vor dem Ende kam es dann zur Vorentscheidung. Aus einer harmlosen Aktion brachte sich die SGM-Abwehr selbst in Bedrängnis und verursachte einen unnötigen Elfmeter. Den Strafstoss konnte die Heimmannschaft zum 2:0 verwandeln, obwohl SGM-Schlussmann M.Muntsch noch leicht mit den Füssen dran war.

Kurz vor dem Ende gelang unserer Zweiten zumindest noch der Anschlusstreffer zum 2:1. K.Gümüs traf nach einem Freistoss von G.Sticca. Leider kam der Treffer zu spät.

Im nächsten Spiel am Sonntag zuhause gegen Ailingen kann unsere Zweite zeigen, dass sie es besser können.

Mittwoch, 17 Mai 2023 09:12

Knapper Sieg nach turbulentem Spiel gegen den FC Dostluk

geschrieben von

Mit einer sich etwas entspannenden Personalsituation konnte sich die SGM auf das Auswärtsspiel gegen den FC Dostluk Friedrichshafen vorbereiten. Gegen den Tabellennachbarn sollte die gute Teamleistung aus dem Spiel gegen Brochenzell II bestätigt werden.

Bei optimalem Wetter begann die SGM jedoch nervös. Von der spielerischen Leichtigkeit der letzten Woche war kaum etwas zu spüren. Der FC Dostluk hatte dagegen mehr vom Spiel, ohne sich zwingende Chancen zu erspielen.

So musste erst ein Eigentor her, um die sonst stabile Abwehr der SGM zu knacken. In der 11. Minute überwindet David Pfister beim Versuch eine Flanke aufzuhalten den eigenen Torhüter zum 0:1 aus Sicht der SGM. Ähnlich wie letzte Woche jedoch, schaffte es die SGM den Rückschlag schnell wegzustecken und kam in der Folge besser ins Spiel. In der 29. Minute wurde dann Aaron Hahn im Strafraum zu Fall gebracht, woraufhin Matthias „Atze Cottbus“ Richter den Elfmeter (gleich zwei Mal) eiskalt versenkte.

Keine zwei Minuten später eroberte das Team von Coach Hans-Dieter Mayer den Ball früh und Matthias Richter setzte gekonnt Benjamin Bisleruck in Szene, der eiskalt zum 2:1 einschob.

Nach dem Doppelschlag der SGM entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit vielen unnötigen Abspielfehlern und Ballverlusten im Aufbauspiel ohne große Chancen auf beiden Seiten. Folglich ging es mit 2:1 in die Pause.

Kurz nach der Pause überschlugen sich die Ereignisse. In der 52. Minute wurde Stephan Nuber elfmeterreif gefoult, Bisleruck übernahm und scheiterte an der Querlatte. Zwei Minuten später war das Heim-Team mit einer relativ unwichtigen Schiedsrichter-Entscheidung so unzufrieden, dass zunächst der Kapitän des FC Dostluk mit Rot vom Platz gestellt wurde und anschließend ein weiterer Spieler nach lautstarken Protesten zurecht des Feldes verwiesen wurde. Nachdem das Spiel kurz davor stand, abgebrochen zu werden, da sich die Dostluker Spieler kaum beruhigen konnten, spielte das Heimteam fortan mit 9 Spielern. Die restliche Spielzeit war für die Zuschauer wahrlich kein Leckerbissen. Die SGM hatte zumeist den Ball, schaffte es aber nicht die Überzahl in Tore umzumünzen während der FC Dostluk auf den einen Moment zum Ausgleich hoffte.
Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit vollendete Eros Conte einen Konter zum 3:1 Endstand und erlöste damit Fans, Spieler und Trainer.

Mit 6 Punkten aus den letzten beiden Spielen konnte die SGM wieder ein kleines Polster zwischen sich und das Tabellenende bringen. Trotzdem gilt es vor allem in den kommenden beiden Spielen weiter zu Punkten, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu halten. 

 

 

Montag, 15 Mai 2023 16:39

E1: Erstmals zu Null

geschrieben von

Auch das zweite Heimspiel der E1 musste wegen der Platzsperrung in Schnetzenhausen in das Albert-Müller-Stadion nach Fischbach verlegt werden.

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle fand die Mannschaft gut in das Spiel. Gleich in der 2. Minute konnte Jan den Führungstreffer erzielen. Weitere vier Minuten später war es dann Moritz, der durch einen Abstauber auf 2:0 erhöhte. Die Jungs der SGM waren sehr weit aufgerückt und erhöhten damit den Druck auf das Tor der Argentaler. So gelang es in der 9. Minute Tom, durch einen schönen Schuss aus der zweiten Reihe das 3:0 zu erzielen. Die sehr offensive Spielweise ließ natürlich auch den ein oder anderen Konter zu. Diese wurden von den motivierten Verteidigern und dem Torspieler souverän abgewehrt. Egal ob über die Mitte oder die Außenbahnen wurde der Ball nach vorne kombiniert. So konnten Lorens und auch Alexander auf einen komfortablen 5:0 Pausenstand erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel ging es ununterbrochen weiter mit dem Spiel auf das Tor der SG Argental. In der 25. und 30. Minute baute Jakob, der den Ball geschickt forderte, die Führung auf 7:0 aus. In der 45. Minute gelang Alexander mit einem Schuss ins linke Eck der 8:0 Endstand. Ohne den talentierten Torwart der SG Argental, der unglaublich viele Torschüsse abwehren konnte, hätte das Ergebnis noch deutlicher ausfallen können.

Das Fazit der SGM-Jungs: Endlich haben wir es geschafft, ein Spiel ohne Gegentor zu gewinnen. Schon am kommenden Mittwoch geht es zum nächsten Spiel zur E1 des FC Friedrichshafen.

Es spielten: Alexander, Imad, Jakob, Jan, Lorens, Moritz, Sion, Tom

Montag, 15 Mai 2023 16:33

E2: Offener Schlagabtausch gegen Ettenkirch

geschrieben von

Vor dem Spiel hofften alle, dass es der Wettergott diesmal mit uns gut meint. Denn das letzte Spiel vergangene Woche in Langenargen musste aufgrund eines Gewitters nach einer 0:2-Führung abgebrochen werden.

Die E2 empfing diesmal den SV Ettenkirch. Von Beginn an hat man gesehen, dass beide Mannschaften mit einer offensiven Einstellung in das Spiel gegangen sind. Die Verteidiger der SGM verweilten zum Beginn noch im Halbschlaf, denn nach zwölf Minuten stand es schon 0:4. Kurz darauf konnte Luka den ersten Treffer für die SGM erzielen. Fast im direkten Gegenzug erhöhten die Ettenkircher jedoch auf 1:5. Wer jetzt am Spielfeldrand gedacht hatte, die SGM-Jungs geben sich auf, wurde eines Besseren belehrt. In der 15. und 16. Minute folgte ein Doppelschlag von Florent. So stand es zur Halbzeit 3:5 und die Jungs schöpften wieder Hoffnung.

Jedoch hielt diese nicht lange an, denn gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang Ettenkirch wieder ein Treffer. Nach einem Foul im Strafraum verkürzte Leo per 9-Meter auf 4:6. Der offene Schlagabtausch ging munter hin und her bis die Gäste zwei weitere Tore erzielten. Kurz vor Schluss bäumten sich die SGM-Spieler nochmal auf. So konnten Luka und Jan mit zwei schönen Treffern auf 6:8 verkürzen. Dies war gleichzeitig der Endstand.

Zwar war der Wettergott auf unserer Seite, jedoch meinte es der Fußballgott nicht so gut mit uns. Hätten die SGM-Spieler es geschafft in der ein oder anderen Aktion mit mehr Selbstvertrauen zu verteidigen oder den Abschluss zu suchen, wäre durchaus ein Unentschieden möglich gewesen. Bis zur nächsten Partie vor den Pfingstferien werden wir daran arbeiten.

Es spielten: Anes, Chanju, Eymen, Fabian, Florent, Hassan, Jan, Jannes, Leopold, Luka, Mohamad, Noah, Rick

Sonntag, 14 Mai 2023 14:37

Kämpferischer Einsatz wird nicht belohnt

geschrieben von

Bei unerwartet sonnigem Wetter und mit vielen Fans auf der Tribüne, sind beide Mannschaften engagiert ins Spiel gestartet. Von Anfang an gab es gute Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Viertelstunde  nahm das  Chancenplus für Oberzell deutlich zu, Raphael Priebe im Tor hatte einiges zu tun, hielt aber souverän. Nach 24 Minuten gab es einen Eckstoß für die SGM, der leider vom gegnerischen Torwart gehalten wurde. In der 25. Spielminute fiel das 0:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die SGM kam kämpferisch und motiviert aus der Halbzeit zurück aufs Feld und es ging direkt mit einem Schuss auf das gegnerische Tor weiter. Trotzdem hatte auch Raphael im Tor weiterhin viel zu tun und zeigte mehrere Glanzleistungen. Weiterhin gab es Chancen auf beiden Seiten, wobei die Passgenauigkeit der SGM stark zu wünschen übrig ließ und so viele Bälle an Oberzell verloren gingen. Zwischen der 60. und 65. Spielminute gab es dann Traumchancen für die SGM, die jedoch nicht verwandelt werden konnten. Die SGM Jungs kämpften bis zum Schlusspfiff, schafften aber leider den  Ausgleich nicht mehr.

Freitag, 12 Mai 2023 16:58

1:4 Niederlage gegen einen starken Gegner

geschrieben von

Bei schönem Frühlingswetter fand am vergangenen Samstag das Spiel unserer C Junioren gegen den VfB Friedrichshafen II statt. Auf heimischem Platz konnte unser Team insgesamt leider nicht ganz mit dem starken Gegner mithalten. Nach einem starken Start ging der VfB bereits nach 5 Minuten mit einem sehenswerten Fernschuss mit 1:0 in Führung. In der 8. Minute kam unser Team das erste Mal zu einer Torchance durch Timo Furtwängler. Mit aggressivem Offensivspiel und hohem Ballbesitz erhöhte der VFB in der 18. Minute zum 2:0 und in der 27. Minute zum 3:0. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit gehörten dann uns. Eine sehenswerte Torchance durch Tom Buchmüller in der 34. Minute konnte leider nicht verwertet werden. In der 35. Minute gelang dann der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Finn Wieser.

In der zweiten Halbzeit sahen wir dann eine deutlich ausgeglichenere Partie, jedoch konnten auf unserer Seite keine klaren Torchancen rausgespielt werden. In der 51. Minute erhöhte der VfB dann zum Endstand von 4:1.

Insgesamt war es kein schlechtes Spiel unserer Mannschaft, jedoch hätte man sich vor allem in der ersten Hälfte mehr Gegenwehr und Initiative unserer Elf gewünscht. Nächste Woche geht es gegen den SV Oberzell und es muss der erste Dreier dieser Rückrunde her – Viel Erfolg an die Mannschaft.

Es spielten: Raphael Priebe, Nicolas Bühler, Tom Buchmüller, Finn Wieser, Timo Furtwängler, Lewis Gonzalez, Levin Muro, Noyan Tüzün, Beto Weber, Max Leinfelder, Noah Melich, Milan Waggershauser, Maximilian Schmoll, Marlon Theiner, Baturalp Fenk

Bericht und Bild von Nicki Weber

Mittwoch, 10 Mai 2023 13:16

Wichtiger Dreier

geschrieben von

Vergangenen Sonntag war der VfL Brochenzell 2 zu Gast in Fischbach. Da immer noch viel Verletzungspech bei der SGM herrscht, war es wieder eine andere Startelf, die Trainer Hans-Dieter Mayer aufstellen musste. Diese sollte sich aber belohnen.

Das Spiel begann rasant. Bereits in Minute 2 gelang der SGM der Führungstreffer. War das die Revanche vom Hinspiel? Benjamin Bisleruck spielte einen guten Doppelpass mit Kapitän Tammo Radlow. Anschließend kam der Ball in die Mitte, wo Nico Haupter sich durch zwei Mann durchsetzen und gekonnt den Ball mit links in den Winkel schießen konnte. Die Heimmannschaft war viel besser im Spiel und erspielte sich so die ein oder anderen Chancen heraus. Jedoch klingelte es auf der anderen Seite. Unglücklicherweise wurde ein Rückpass genau in den Lauf des Stürmers gespielt, sodass dieser alleine auf den SGM-Keeper Louis Ranke zulaufen konnte. Ranke hatte leider das Nachsehen. Die Heimmannschaft ließ sich davon aber nicht abhalten. Man war klar die bessere Mannschaft und dominierte weiter das Spiel. Dann gab es erstmal eine Trinkpause. Frisch gestärkt gelang der Heimmannschaft in Spielminute 37 der erneute Führungstreffer. Ein Spielzug wie aus dem Lehrbuch. Von der Abwehrkette spielte man sich über mehrere Stationen nach vorne. Schließlich legte Bisleruck für Aaron Vilkama auf, der so sein erstes Tor für die SGM schießen konnte. Keine 5 Minuten später wurde die Führung ausgebaut. Erneut nach einem klasse Spielzug stand Bisleruck frei vor dem Tor. Anstatt den Ball selbst ins Tor zu befördern, bediente er den noch freistehenderen Vilkama, der locker ins freie Tor schießen konnte. Mit einem 3:1 ging es in die Pause.

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. SGM-Stürmer Bisleruck wurde klar im Sechzehner gefoult. Elfmeter. Den Ball schnappte sich Mathias Richter, der sicher und stramm zum 4:1 verwandelte. Bis dahin war es eine wirklich schöne und gut anzusehende Partie. Die darauffolgenden Minuten ließen es beide Mannschaften ruhiger angehen, und es passierte nicht viel. Der VfL bekam zwischendurch erneut eine Einladung zum Anschlusstreffer. Diesmal konnte der Fehler aber selbst wieder gut gemacht werden. Nachdem beide Teams ihr Wechselkontingent ausgeschöpft hatten, war auch schon die 90. Spielminute erreicht. In dieser setzte Kevin Mszyca den Schlusspunkt der Partie. Er lief sich frei und bekam im richtigen Augenblick den Ball auf seine rechte Seite. Schneller als der Abwehrspieler rannte er aufs Tor zu und versenkte trocken das Leder im rechten Knick. Die Partie endete somit mit 5:1 für die SGM Fischbach Schnetzenhausen.

Ein wichtiger Sieg für die Heimmannschaft, die sich endlich für die guten Trainingsleistungen belohnen konnte. Im nächsten Spiel geht es gegen den FC Dostluk. Fans aufgepasst! Das Spiel findet bereits am Samstag, den 13.05.2023, statt. Wie gewohnt um 15 Uhr. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Eure SGM

Montag, 08 Mai 2023 10:39

E1: Sieg gegen tiefstehende Häfler Sportfreunde

geschrieben von

Die Jungs der E1 hatten am Freitag, den 5. Mai 2023, ihr zweites Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Friedrichshafen. Auf Wunsch der Sportfreunde wurde das Spiel um eine Stunde vorverlegt. Hier wusste man anscheinend schon, dass ab 18:30 Uhr ein Gewitter aufziehen würde.

In der Kabine war eine gewisse Nervosität zu spüren. Vielleicht lag es daran, dass die Jungs auf ihren routinierten Torspieler Sion heute verzichten mussten. Im Spiel zeigte sich aber dann nach kurzer Zeit, dass der Torspieler Jannis von der E2 sich gut in die Mannschaft integrierte. In der zweiten Minute konnte Lorens nach toller Vorlage zum 0:1 einnetzen. Schnell sah man, dass die Sportfreunde sich mit allen Spielern aufs Verteidigen eingestellt hatten. Aber in der vierten Minute war es dann Alexandru, der den Ball im rechten Toreck versenkte. Immer wieder spielten sich die Jungs der E1 an dem Abwehrriegel fest. Es dauerte elf Minuten, bis Lionel auf 0:3 erhöhte. In der 19. Minute konnten dann die Hausherren durch einen individuellen Fehler der SGM den 1:3 Anschlusstreffer erzielen. Durch den hohen Druck auf das Tor der Sportfreunde wurde in der 22. Minute ein Eigentor erzwungen. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Tom mit einer Bogenlampe auf 1:5.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel dahin. Die Sportfreunde verfolgten weiter ihre Kick-and-Rush-Spielweise und die SGM-Jungs konnten Chance um Chance nicht verwerten. So dauerte es dann 16 Minuten bis Alexandru nach schön herausgespielten Kombinationen kurz nacheinander zwei Treffer erzielte zum Endstand von 1:7.

Nach Abpfiff der Partie waren die Spieler der SGM mit dem Spielverlauf und der Chancenverwertung nicht zufrieden. Jetzt gilt es in der kommenden Woche sich auf das nächste Heimspiel gegen die SG Argental vorzubereiten.

Es spielten: Alexander, Alexandru, Imad, Jan, Jannis, Jakob, Lionel, Lorenz, Tom

Der Wettergott meinte es an diesem Sonntag wieder gut. Bei strahlenden Sonnenschein und warmen 20 Grad kamen viele Eltern mit Ihren Kindern um zu sehen was die AHler vom TSV Fischbach wieder auf die Beine gestellt haben.

Wie angekündigt startete der Nachmittag mit einem Fußballspiel. Hier begrüßte die AH vom TSV Fischbach die Mannschaft vom SV Sulmetingen. Diese Paarung kam durch unseren Tobias Werz zustande. Er war hier früher Spielführer und fragte seine ehemaligen Spielkollegen ob sie nicht Lust haben an den schönen Bodensee zu reisen um hier zu kicken. Um 14.00 Uhr pfiff der Schiri Josip Mikulic die Partie an. Es war ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel, sehr fair und nach ca. 80 Minuten stand der Sieger fest. Die Gäste aus Laupheim gewannen verdient mit 2:1.

Nach der Siegerehrung ging es in die zweite Runde und bei leckeren Steaks und kühlen Getränken wurde noch einmal über das Spiel und den vergebenen Chancen diskutiert. Danach wurde es spannend und es wurde der Parkour für die Kinder Olympia Rally aufgebaut. Hier konnten jetzt die Kids mit Ihren Eltern zeigen was in ihnen steckt. Es standen immer ein Elternteil mit einem Kind am Start nebeneinander. Das Kind saß in einem Schubkarren und musste von der Mutter oder vom Vater, so schnell es geht, im Slalom durch aufgebaute Hütchen geschoben werden. Wenn ein Hütchen umgefahren wurde musste man zurück, das Hütchen wieder aufstellen und erneut durchfahren. Am Ende der Strecke musste das Kind aussteigen und es wartete eine neue Aufgabe auf die beiden Olympioniken. 2 Bälle mussten von jedem ein Mal in einen Eimer geworfen werden. Wurde das geschafft musste das Kind unter einem Hindernis hindurchkriechen, danach wurde es von der Mama oder Papa auf die Schulter genommen und schnell zum nächsten Hindernis getragen. Hier wurde das Kind abgesetzt und jetzt musste Mama oder Papa unter dem Hindernis hindurchkriechen. Danach mussten beide so schnell es ging durch das Ziel rennen. Die Juri stoppte nach jedem Rennen die Zeit der Olympia-Paare. Die schnellsten Zeiten wurden mit Preisen und Sieger - Medaillen prämiert bzw. ausgezeichnet. Nach der Siegerehrung ging es gleich weiter und die Kids durften an eine Feuerschale mit langen Holzstecken Stockbrot grillen. Hier kam Lagerfeuerfeeling auf. Die Eltern aber mussten sich von den sportlichen Aktivitäten erst einmal erholen und stärkten sich mit leckeren Steaks, Grillwürsten und einer frischen Halbe vom Fass. Sie mussten ja wieder zu Kräften kommen denn um 19.00 Uhr ging es los mit Tanz in den Mai mit DJ Wolfi. Er heizte den Anwesenden kräftig ein und es wurde bis um 1.00 Uhr Nachts noch viel getanzt und gefeiert. Alles in Allem war es wieder ein sehr schöner Familiennachmittag mit vielen Aktivitäten an dem Groß und Klein viel Spaß hatten.

Wir die AH vom TSV Fischbach bedanken uns recht herzlich beim SV Sulmetingen, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind und bei allen Gästen die an unserem Walpurgis Fest teilgenommen haben. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Walpurgis-Fest.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >