Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Dienstag, 26 März 2019 17:54

SV Oberteuringen wundert sich

geschrieben von

Bei schönstem Fußballwetter war diesen Sonntag der SV Oberteuringen zu Gast im Kohlbachstadion. Für die SGM hieß es Wiedergutmachung, für das schwache Spiel am letzten Wochenende , zu leisten. Dementsprechend war die Mannschaft heiß und gewillt eine Überraschung zu landen und die Punkte am Kohlbach zu behalten.

Das Spiel hielt was es versprach, beide Mannschaften waren von Anfang an hellwach und spielten auf Augenhöhe. Trotz der wenigen  Szenen im Gefahrenbereich war es ein sehr unterhaltsames und auch spannendes Spiel. Das Spiel konzentrierte sich zumeist im Mittelfeld, gefährlich wurde es nur durch Standardsituationen. Ende der ersten Halbzeit wurde es für den Schiedsrichter nochmal knifflig, nachdem es zwei strittige Zweikämpfe im Sechzehner der beiden Mannschaften gab und man beide hätte mit Elfmeter bestrafen können. Der Pfiff des Referees blieb jedoch stumm und somit gab es keinen Strafstoß. Danach passierte bis zur Halbzeit nicht mehr viel, dennoch sahen die zahlreichen Zuschauer die gekommen waren eine gute erste Halbzeit.

Die SGM gewann aus der guten Anfangsphase Mut und so waren die Spieler heiß drauf das Spiel zu gewinnen. Die 2 Hälfte startete wie die 1. Somit wieder ein umkämpftes Spiel im Mittelfeld. In der 63. Minute war es dann so weit, der Ball lief schön durch die eigenen Reihen und wurde nach außen verlagert zu Bisleruck, der geschickt seinen Körper zwischen Ball und Gegner stellte. Der Gegner war zu ungestüm und foulte diesen im Sechzehner. Mayer übernahm die Verantwortung und bugsiertet den Ball mit einer außergewöhnlichen Flugbahn unhaltbar in den Winkel. Daraufhin wurde das Spiel etwas rauer und die SGM zeigte ihre Willensstärke um die drei Punkte zu einzufahren. Es gelang der SGM nur noch sehr wenige Chancen zu zulassen und hatte sogar am Ende durch einen gut vorgetragen Konter, die Möglichkeit den Sack zu zumachen. Dieser wurde allerdings spektakulär vergeben und so war es bis auf die letzte Sekunde spannend. Die SGM behielt bis zum Schluss die Nerven und die Punkte blieben in Schnetzenhausen.

Fazit: Die SGM hat gezeigt was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen und für einander kämpfen und als Mannschaft auftreten. Jetzt gilt es nächsten Sonntag das Ergebnis zu bestätigen und in der Tabelle ein paar Plätze nach oben zu klettern. (JE)

Kader: Waldvogel, Nuber, Horvath, Moser, Hunger, Bisleruck (Rauch), Koller (Lutfija), Mayer, Haupter ( Reichle), Radlow, Oswald

Gelesen 207 mal
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >