Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi

Donnerstag, 30 Juli 2020 18:28

Aufbruchstimmung bei den Fußballern des TSV Fischbach Empfehlung

geschrieben von

Die Fußballabteilung des TSV Fischbach hat auf ihrer Hauptversammlung am Seehasen-Donnerstag (!) die Weichen in Richtung Aufbruch gestellt. Nach sportlich doch recht mageren Jahren, mit dem absoluten Tiefpunkt in der letzten Saison, als man nach der Vorrunde ohne Sieg und mit nur 6 Punkten ziemlich abgeschlagen auf dem vorletzten Platz landete, war man sich einig, dass eine Neuorientierung von Nöten sei. Der Corona-bedingte Abbruch der Saison bewahrte den TSV, der mit dem SC Schnetzenhausen eine Spielgemeinschaft bildet, wohl vor dem Abstieg.

Bei den von Walter Stehle souverän geleiteten Wahlen wurde Marijan Kosel zum neuen Abteilungsleiter der Westend-Kicker gewählt, sein Stellvertreter wird der bisherige Amtsinhaber Andreas Zimmer. Weiterhin wurden Hans-Jürgen Pfister zum Jugendleiter, sowie Hermann Bausinger, Erich Bubeck und Klaus Eichhorn als Beisitzer neu in den Ausschuss gewählt.

Kassier Tim Mayer und Beisitzer Marcel Speth wurden wiedergewählt. Alle Entlastungen und Wahlen waren einstimmig. Den Ausschuss komplettieren der Jugendkassier Raphael Weber, Schriftführer Jonas Eichhorn, Beisitzer Hans-Dieter Mayer und Kilian Waldvogel, der sein Amt aufgrund seines Wechsels zum SV Kehlen jedoch ruhen lässt.

Der scheidende Abteilungsleiter Andreas Zimmer bedankte sich bei seinen Mitgliedern und vor allem dem Ausschuss für die jahrelange Unterstützung, mahnte aber nochmals an, dass sich für ein intaktes Vereinsleben, jedes Mitglied einbringen muss, um künftig wieder erfolgreicher zu sein. Als Highlight konnte er der Versammlung mitteilen, dass die Ergebnisse im Albert-Müller-Stadion künftig auf einer neuen Anzeigetafel präsentiert werden.

Die Kassenberichte der beiden Kassier Tim Mayer und Raphael Weber verdeutlichten, dass die Verantwortlichen gut gewirtschaftet haben und der TSV über eine solide Finanzlage verfügt. Die erste Vorsitzende Ute Köhler bescheinigte beiden Kassierern eine ordnungsgemäße Kassenprüfung.

In seiner Antrittsrede kündigte Marijan Kosel an, dass man den Schwerpunkt ganz klar bei der Jugendarbeit setzen wolle. Ziel müsse es für den TSV bzw. die SGM sein, insgesamt wieder attraktiver zu werden.  "Wir müssen es wieder schaffen, dass der TSV eine begehrte Adresse für Jugendliche und aktive Spieler wird.  Und wir müssen für unsere Zuschauer, für die Öffentlichkeit und nicht zuletzt auch für Sponsoren wieder attraktiver werden." Einen besonderen Dank richtete er an seinen Vorgänger für sein außerordentliches Engagement und für die Bereitschaft, mit seinem Wissen und seiner Erfahrung dem Verein auch künftig dem Verein zur Seite zu stehen.

Ein wenig nostalgisch wurde es, als der frisch gewählte Abteilungsleiter als erste Amtshandlung das Vergnügen hatte, Milan Savic und  Helge Körber in Abwesenheit für die 50-jährige TSV-Mitgliedschaft zu ehren. Die hiermit verbundene Ehrenmitgliedschaft konnte er dem anwesenden Albert "Hassi" Sulger verleihen und übergab ihm die goldene Ehrennadel des TSV samt Urkunde. Nach einer guten Stunde erklärte er die Versammlung für beendet.

 

Gelesen 249 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 August 2020 12:10
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >