Donnerstag, 22 Juni 2023 17:29

Danke HDM, Danke Alex

geschrieben von

Zeitsprung ein Jahr zurück: Tim Mayer und Markus Maurer wechseln zum SV Kehlen, Co-Spielertrainer Nico Di Leo zur TSG Ailingen. Chef-Trainer Christian Regler sagt kurz vor Ende der Saison ab und folgt dem Ruf des VfL Brochenzell. Insgesamt eine schwierige Situation für die SGM. Die daran anschließende Trainersuche gestaltet sich äußerst schwierig.

Kurz vor Beginn einer neuen Saison sind gute Trainer absolute Mangelware. Gut, wenn man als Verein eine "Geheimwaffe" hat. Allen war klar, Hans-Dieter Mayer (HDM) muss ran. Es wird sein 6. Einsatz als Trainer der SGM sein. Dazu war er bereits zweimal Trainer beim TSV und einmal beim SCS – also insgesamt sein 9. Trainereinsatz für die beiden Vereine. Aufgrund seiner privaten Situation (Demenzerkrankung seiner Mutter) sagt er nur unter der Bedingung zu, wenn Alex Maurer sich den Trainerposten mit ihm teilt. Tatsächlich gelingt es ihm, Alex dazu zu überreden. Beide betonen, dass sie nur für eine Saison zur Verfügung stehen. Was das Trainergespann dann abliefert, ist allerbeste Trainerleistung. Was keiner erwartet hat, bereits nach 4 Spielen hat man beruhigende 8 Punkte auf dem Konto, die Trainingsbeteiligung schnellt hoch auf über 25 Spieler und die Spieler loben ihre Trainer in den allerhöchsten Tönen. Auch in personell schwierigen Zeiten gelingt es den Beiden ruhig und besonnen zu bleiben. Und wenn es ganz eng kommt, dann finden sie immer noch eine neue Lösung. Zwischenzeitliche Tiefs werden durch überraschende Siege wieder wettgemacht. Und am Schluss legt die Mannschaft gegen starke Gegner noch einen Endspurt hin (13 Punkte aus 6 Spielen), der den Klassenerhalt und auch das Saisonziel (einstelliger Tabellenplatz) vorzeitig sichert.

Danke HDM, Danke Alex für Euer Engagement und das was Ihr geleistet habt. Es ist beruhigend zu wissen, dass man solche Kapazitäten im Verein hat!

Gelesen 510 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 22 Juni 2023 17:33
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >