prev
next

Mittwoch, 17 April 2024 14:59

Keine Punkte gegen den VfB Friedrichshafen Empfehlung

geschrieben von

Bei hochsommerlichen Temperaturen war die SGM am Sonntag zu Gast im Zeppelinstadion bei der Zweitvertretung des VfB Friedrichshafen. Nach der eindeutigen Niederlage gegen den SV Achberg in der Vorwoche, sollte diesmal wieder gepunktet werden.

Das Spiel begann zerfahren, besonders spielerisch wusste die SGM zu Beginn nicht zu überzeugen. Das Heimteam hatte deutlich mehr Ballbesitz, lies den Ball gekonnt durch die eigenen Reihen laufen und die SGM war im Spielaufbau deutlich zu fehleranfällig. In der 11. Minute ging der VfB Friedrichshafen dann auch folgerichtig in Führung. Die SGM schaffte es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu klären, und der Stürmer des Heimteams blieb vor dem Tor eiskalt. Das Spiel blieb in der Folge gleich und der VfB kam zu mehreren Großchancen, scheiterte allerdings an der eigenen Genauigkeit oder am zum Teil großartig parierenden Speth im Tor der SGM. Fast wie aus dem nichts schaffte die SGM jedoch in der 41. Minute den Ausgleich. Mayer spielte steil auf Radlow, der aus abseitsverdächtiger Position vor dem Torhüter cool bleib und zum 1:1 traf. Nun folgten die besten Minuten des Teams von Coach Filzinger.

Bis zur Pause und in den ersten Minuten danach, sah es ganz so aus als könnte das Spiel sogar gedreht werden. Leider lies Mayer in der 50. Minute die große Chancen zur Führung liegen, als er nach Vorlage vom Radlow frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Anschließend flachte das Spiel zunehmend ab, und es schien fast so als könnten beide Mannschaften mit dem 1:1 gut leben, sicherlich auch eine Folge der hohen Temperaturen. Ab der 65. Minute begann der VfB Friedrichshafen aber wieder mehr Druck zu entwickeln und spielte sich einige Chancen heraus. In der 67. Minute war es dann soweit. Ein Angreifer des Heimteams wurde vor dem Tor freigespielt, ließ Speth keine Chance und vollendete zum 2:1. Keine fünf Minuten später musste Torhüter Speth erneut hinter sich greifen als ein langer Ball genügte um die Abwehr der SGM auszuhebeln und der Stürmer per Heber sehenswert traf. Die Gegenwehr der SGM war nun vollends gebrochen und es folgten in der 80. Minute noch das 4:1 und in der 88. Minute das 5:1.

Nach dieser verdienten Niederlage im Zeppelinstadion gilt es im kommenden Heimspiel gegen den TSV Eriskirch unbedingt dreifach zu Punkten um zurück in die Erfolgsspur zu finden.

Gelesen 58 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 18 April 2024 17:16
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >