Dienstag, 03 Oktober 2023 18:13

D1: Turbulenter Saisonstart

geschrieben von

Die ersten zwei Wochen der Saison waren recht turbulent für unsere D1. Bei einem fulminanten Start in die Saison wurde Aulendorf glatt gebügelt und mit 8:1 nach Hause geschickt. Der erste Schock nach 5 Minuten (0:1) wurde gut verarbeitet und mit Kampfgeist wett gemacht. Die Torschützen dieses Tor Festivals waren Luke (3) Jona B Jakob David Eren Henri Halbzeitstand 5:1 — dann wollte logischerweise jeder mal, es ging Struktur verloren, es wurde locker zu Ende gespielt, aber niemand hat sich verletzt ... und auch Hochmut kam etwas auf.

Dieser Hochmut würde uns im zweiten Spiel die Punkte kosten! Kaum gesagt, so geschehen. Reute empfing unsere Jungs holte sie auf den Rasen der Tatsachen zurück. Die Fischbacher Kicker gingen hängenden Köpfen und einem 0:3 zurück an den Bodensee...

Unglaublich aber wahr, das war auch der Pausenstand im dritten Spiel daheim gegen Weissenau. Ein schön heraus gespieltes erstes Gegentor, ein Eigentor und ein abstauben nach einem Zusammenstoß von Torspieler Yunus und Mitspieler brachte die Gäste etwas glücklich auf die Siegerstrasse. Ein DeJaVu machte sich bei Trainer Phil bewusst und ihm war klar, dass es hier nur eine Marschroute gab! Vollgas vorwärts.! Gemeinsam mit Trainerkollege Hüseyin wurde der Klappstuhl ausgegraben, es wurden keine Gefangenen mehr gemacht! "Erfolg ist kein Glück, sondern das Ergebnis von Blut, Schweiß und Tränen" Alles war vorhanden und es war angerichtet... Direkt nach der Halbzeit der Anschluss, David und Luke verkürzten auf 1:3 und zwei Minuten später auf 2:3. 10 Minuten vergingen - Jakob‘s Freistoß aus der eigenen Hälfte titschte etwas komisch vor dem Torwart auf und Luke verwirrte den Keeper etwas, lies dann die Füße vom Ball und gönnte damit Jakob diesen fulminanten Treffer! 3:3 Allen voran zeigte Yunus die bis jetzt beste Saisonleistung und hielt alles, was in der zweiten Hälfte auf den Kasten kam. Ob Fernschüsse, durchbrechende Stürmer oder Flanken - der kleine Racker war zur Stelle! Es folgten 3 Chancen allerdings mit ? .? abseits- 2 davon fraglich, eins davon war ein Tor - doch das war wohl zu viel des Guten! Diese Aufholjagd ist mehr wert, als ein Sieg! Stolz der Trainer überwiegt...

Es folgen nun 2 Auswärtsspiele beim Absteiger Oberzell und beim Aufsteiger Union MKB - bleibt dran, es bleibt spannend! Am 21.10 dann das Homecoming gegen den VfB2 - das wird ein Spaß - seit dabei

Gelesen 358 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 Oktober 2023 18:23
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >