Donnerstag, 02 November 2023 15:38

Wichtiger Sieg in Tettnang

geschrieben von

Nach dem glücklichen 2:2 Unentschieden in Tannau, stand gegen die Zweitvertretung des TSV Tettnang ein Auswärtsspiel an, welches die SGM unbedingt gewinnen wollte. Im Vergleich zur Vorwoche hatte sich die Personalsituation zumindest etwas entspannt, was sich direkt mit Spielbeginn bemerkbar machte.

Die SGM hatte vom Anpfiff weg die volle Spielkontrolle und kombinierte geradlinig und gefährlich nach vorne. In der 11. Minute war es Tim Mayer, der einschussbereit vom Tettnanger Verteidiger gefoult wurde und der gute Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der Gefoulte trat selber an, rutschte beim Schuss weg und verschoss unglücklich. Das Team von Coach Filzinger spielte allerdings weiter nach vorne, erspielte sich eine Großchance nach der anderen und drückte auf die Führung. Die größte Chance der ersten Halbzeit (abgesehen vom Elfmeter) hatte jedoch das Heim-Team. Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe überlief der Tettnanger Angreifer die SGM Hintermannschaft, legte quer auf seinen Sturmpartner, der jedoch aus SGM-Sicht glücklicherweise das Kunststück vollbrachte den Ball aufs leere Tor vorbei zu schieben. Mit dem Schrecken davongekommen, machte es die SGM in der 37. Minute besser. Leon Luck mit einem Traumpass in den Lauf von Tim Mayer, der eiskalt blieb und zum 1:0 einschob. Keine Minute später folgte der Doppelschlag. Ballgewinn durch Radtke, über drei Stationen landete der Ball wieder bei Mayer, der sich vor dem Tor entschloss nochmal quer zu legen, wo Yannick Koller zum 2:0 vollendete.

Eigentlich eine starke erste Halbzeit mit gutem Ergebnis, wäre da nicht die Nachspielzeit. Die Tettnanger eroberten nach einem unnötigen Dribbling der SGM Hintermannschaft den Ball und starteten einen Konter, den Eichhorn nur noch durch eine Notbremse stoppen konnte. Rote Karte und Unterzahl Halbzeit zwei war die Folge.

Die Unterzahl veränderte das Spielgeschehen merklich, da sich die SGM jetzt hauptsächlich auf das Verteidigen konzentrierte. Das Heimteam übernahm die Spielkontrolle, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Zumeist waren die Konter der SGM trotz Unterzahl deutlich gefährlicher als die Angriffsbemühungen des TSV Tettnang II, wobei ein ums andere mal verpasst wurde, mit dem 3:0 den Sack zu zu machen. Das Spiel blieb bis zuletzt spannend und zerfahren, es passierte jedoch nichts mehr zählbares.

Die SGM gewinnt also das Auswärtsspiel in Tettnang und ist nun seit vier Spielen ungeschlagen.

Am kommenden Wochenende gegen Neukirch gilt es, diese Serie auszubauen. 

 

Gelesen 258 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 02 November 2023 19:33
Redaktion

Die Fußballer haben seit mehreren Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Schnetzenhausen und das sehr erfolgreich. Im Spielbetrieb sind derzeit 8 Juniorenmannschaften und drei aktive Mannschaften. Der Trainingsbetrieb findet in Fischbach als auch in Schnetzenhausen statt.

Sponsoren, präsentiert vom Freundeskreis TSV Fischbach und vom SC Schnetzenhausen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise > Akzeptieren >